EBOOK

Schrifterwerbskonzepte zwischen Sprachwissenschaft und Pädagogik


€ 19,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2002

Beschreibung

Beschreibung

Nicht erst seit den Ergebnissen der PISA-Studie ist bekannt, dass der Unterricht zum Schrifterwerb im Deutschen einer dringenden Überprüfung bedarf. Ihre Notwendigkeit wurde im vergangenen Jahrzehnt gleich doppeltdeutlich: Zum einen weisen die unzureichenden literaten Fähigkeiten großer Schülergruppen nicht nur in Haupt- und Sonderschulen auf die Pflicht einer Kontrolle bestehender Konzeptionen zum Lesen- und (Recht-)Schreibenlernen hin. Zum anderen bietet die Sprachwissenschaft mit ihren schrift- und orthographiebezogenen Modellierungen einen neuen Bezugsrahmen für die sachadäquate Evaluation tradierter Annahmen.
Der vorliegende Band dokumentiert die Komplexität des Themas Schrifterwerb, und er möchte es sowohl der Sprachwissenschaft als auch der Pädagogik als neu zu betrachtenden Gegenstand präsentieren.
EAN: 9783896765611
ISBN: 3896765612
Verlag: Schneider Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2002
Seitenanzahl: VI
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben