EBOOK

Das Geheimnis der weissen Mönche


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2002

Beschreibung

Beschreibung

Ein packender Roman aus der Zeit der Inquisition - und ein mitreißendes Plädoyer für mehr Toleranz. Der junge Jakob Tillmann hat den todkranken Bruder Anselm ins Kloster Himmerod gebracht. Nicht in seinen kühnsten Träumen hätte er sich ausgemalt, in welche Gefahr er sich damit begibt. Denn einige sehr ehrgeizige Kirchenmänner wollen wissen, was ihm der sterbende Bruder Anselm anvertraut hat - doch Jakob ist völlig ahnungslos, nach welcher Information sie suchen ... Die Folter droht und er begreift, dass er es mit Männern zu tun hat, die vor nichts zurückschrecken. Nur eins kann Jakob retten: Er muss das Geheimnis der weißen Mönche lüften!

Portrait

Rainer M. Schröder, geb. 1951 in Rostock, ist einer der profiliertesten deutschsprachigen Jugendbuchautoren. Mit seinen bis ins kleinste Detail exakt recherchierten und spannend erzählten historischen Jugendromanen begeistert er seit mehr als zehn Jahren seine Leserschaft. Nachdem er viele Jahre ein wahres Nomadenleben mit zahlreichen Abenteuerreisen in alle Erdteile führte, lebt er heute mit seiner Frau in den USA.
EAN: 9783401021508
ISBN: 3401021508
Untertitel: 'Arena-Taschenbücher'. Empfohlen ab 12 Jahre. 1 Plan.
Verlag: Arena Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 2002
Seitenanzahl: 475 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

ChristianeFW - 10.12.2005, 15:29
Roman aus der Zeit der Inquisition
Dieser historische Roman zeigt, wie schnell Unschuldige damals in der Zeit der Inquisition verurteilt und zur Folter gezwungen werden konnten. Der junge Jakob Tillmann hatte sich bereit erklärt, einen totkranken Mönch gegen Bezahlung zum Kloster Himmerod zu bringen. Dort angekommen wird er unschuldig in Verhöre verstrickt und nach seiner Flucht verfolgt, weil die Inquisition meint, der bewußtlose Mönch hätte ihm sein Geheimnis anvertraut. Das Buch ist eine Mischung aus Historienroman, Abenteuerroman und Geschichtstext. Es ist überwiegend spannend geschrieben, doch sind manche Episoden etwas langatmig. Der Schwede Henrik Wassmo, ein Retter Jakobs, zitiert beständig aus dem Buch der Psalter. Seine Zitate sind zwar meist sehr treffend, doch hat man zum Teil Mühe, sie zu verstehen. Wenn ich als Erwachsene damit schon Schwierigkeiten habe, was sagen dann erst Kinder? Aber insgesamt ein sehr spannendes Buch!