EBOOK

Einführung in die soziale Therapie


€ 19,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2001

Beschreibung

Beschreibung

Dieses Buch schließt eine schmerzlich klaffende Lücke in der Fachliteratur. Rolf Schwendter kommt das große Verdienst zu, die lange vermisste aktuelle Einführung in die Soziale Therapie erarbeitet zu haben. In seinem Buch wird Soziale Therapie aufgefasst als die Reflexion auf die Gleichzeitigkeit gesellschaftlicher und psychischer Ursachen bestehender Leidenserfahrungen, verbunden mit dem Ensemble möglicher Interventionen zur Behebung oder doch Minderung derselben. Diese Definition zugrunde legend, gibt er einen gelungenen Überblick über die historischen und gegenwärtigen Entwicklungen und Ansätze einer therapeutischen Vorgehensweise, welche die Relevanz von sozialen und gesellschaftlichen Faktoren sowie deren Vielschichtigkeit und Widersprüchlichkeiten anerkennt und sie gegenüber einem bloß individualisierenden Herangehen bevorzugt.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
I. EINLEITUNG
Begriffsbestimmungen Sozialer Therapie
II. SYMPTOM, ENTFREMDUNGSERFAHRUNG, LEIDENSERFAHRUNG:
Die Gleichzeitigkeit von sozialen und psychischen Entstehungsursachen
III. SOZIALE ANAMNESE UND THERAPIE:
Zur Forschungsweise in der Sozialen Therapie
IV. DIE LEIDENSERFAHRUNGEN IM EINZELNEN:
Streß / Gespaltenheit / Verfolgungsgefühle, Traumatisierung / Traurigkeit und Euphorie / Schwierige Charaktere / Neurosen / Ängste / Psychosomatische Kränkbarkeit / Suizidalität / Drogen- (und nicht stoffgebundene) Abhängigkeit / Behinderungen (zumal "geistige") / Isolation und Trennung / Sexuelle Neigungen / Aggression, Gewalt / Straffälligkeit / Leben in der Fremde, Migration, Mobilität, Rassismus / Armut / Erwerbslosigkeit / Arbeit / Wohnung und Wohnungsnot / Kindheit / Jugend / Alter / Frau-Sein (Mann-Sein)
V. SOZIALE THERAPIE ALS WISSENSCHAFT VON DEN BEZIEHUNGEN
Die sozialtherapeutische Fallanalyse
VI. EXEMPLARISCHE ORTE SOZIALER THERAPIE:
Familie / Schule / A rbeitsplatz / Therapeutische Kette / Institutionen / Totale Institutionen
VII. INTERVENTIONEN SOZIALER THERAPIE
Beratung und Krisenintervention / Prävention / Vermittlung subkultureller und teilkultureller Kontexte / Stärkung des Selbstbewußtseins, Coping / "Arme Therapien" / Kulturarbeit / (Wieder-) Herstellung sozialer Netzwerke, Social Support / Schreibspiel, Selbstanalyse / Öffentlichkeitsarbeit / Lobbyarbeit / Laienhilfe, unbezahlte Mitarbeitende / Unterstützung des Aufbaues von Selbsthilfegruppen etc. / Aktive Vernetzung und Koordination / Neubegründung von Institutionen Sozialer Therapie / Aufbau anderer alternativer Einrichtungen / Politische Intervention / Veränderung des Alltagslebens



EAN: 9783871590214
ISBN: 3871590215
Verlag: Dgvt Verlag
Erscheinungsdatum: März 2001
Seitenanzahl: 304 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben