EBOOK

So schön ist Ostfriesland


€ 11,00
 
gebunden
Noch nicht erschienen
August 1996

Beschreibung

Beschreibung

Auf einer Halbinsel, zwischen den Flüssen Ems und Jade, da liegt es: Ostfriesland. Im Norden eingerahmt von der südlichen Nordsee, im Westen vom Dollart und im Osten vom Jadebusen. Unter dem hohen Himmel Inseln mit Dünen und Strand, das Wattenmeer mit Prielen und Sandbänken, die Marsch mit saftigen Weiden und Ackerland, das Moor mit seinen Moospolstern, die Geest mit ihren Wallhecken. Sie prägen ein weites Land im Schutze der Deiche. Zunächst lebten Chauken hier, dann kamen zur Völkerwanderungszeit die Friesen und blieben. Machten daraus das allerschönste Land. Wenn sie später auch zeitweise unter wechselnde fremde Herrschaft gerieten, so bewahrten sie sich doch ihre Eigenständigtkeit. Jene nun schon sprichwörtliche friesische Freiheit, die bis in unsere Tage, gilt. Getreu dem alten plattdeutschen Wort: "Leever Dood as Sklav!" Nie kannten sie die Leibeigenschaft. Zu den Urberufen dieses Landstriches, den Fischern, Bauern und Händlern, kamen bald andere. Heute werden hier Schiffe gebaut und Autos montiert. Einen hohen Stellenwert besitzt immer mehr die weiße Industrie, der Fremdenverkehr, von der Küste bis tief ins Hinterland. Wenn von den Weltwundern dieser Erde die Rede ist, sollte auch der Bau der Deiche gegen die Urgewalt des Meeres und die Urbarmachung mächtiger Moore nicht unerwähnt bleiben. Es lohnt sich in diesem Land, mit seinen so unterschiedlichen Landschaften, auf Entdeckungsreise zu gehen. Dazu möchten diese Bilder verfuhren. Damit es heißt: So schön ist Ostfriesland!.

Vorwort

Auf einer Halbinsel, zwischen den Flüssen Ems und Jade, da liegt es: Ostfriesland. Im Norden eingerahmt von der südlichen Nordsee, im Westen vom Dollart und im Osten vom Jadebusen. Unter dem hohen Himmel Inseln mit Dünen und Strand, das Wattenmeer mit Prielen und Sandbänken, die Marsch mit saftigen Weiden und Ackerland, das Moor mit seinen Moospolstern, die Geest mit ihren Wallhecken. Sie prägen ein weites Land im Schutze der Deiche. Zunächst lebten Chauken hier, dann kamen zur Völkerwanderungszeit die Friesen und blieben. Machten daraus das allerschönste Land. Wenn sie später auch zeitweise unter wechselnde fremde Herrschaft gerieten, so bewahrten sie sich doch ihre Eigenständigtkeit. Jene nun schon sprichwörtliche friesische Freiheit, die bis in unsere Tage, gilt. Getreu dem alten plattdeutschen Wort: "Leever Dood as Sklav!" Nie kannten sie die Leibeigenschaft. Zu den Urberufen dieses Landstriches, den Fischern, Bauern und Händlern, kamen bald andere. Heute werden hier Schiffe gebaut und Autos montiert. Einen hohen Stellenwert besitzt immer mehr die weiße Industrie, der Fremdenverkehr, von der Küste bis tief ins Hinterland. Wenn von den Weltwundern dieser Erde die Rede ist, sollte auch der Bau der Deiche gegen die Urgewalt des Meeres und die Urbarmachung mächtiger Moore nicht unerwähnt bleiben. Es lohnt sich in diesem Land, mit seinen so unterschiedlichen Landschaften, auf Entdeckungsreise zu gehen. Dazu möchten diese Bilder verführen. Damit es heißt: So schön ist Ostfriesland!.
EAN: 9783921957844
ISBN: 3921957842
Untertitel: Zahlreiche Farbphot. , Kt. -Skizz. 21, 7 cm / 26, 7 cm / 1, 3 cm ( B/H/T ).
Verlag: Mader Karin Verlag
Erscheinungsdatum: August 1996
Seitenanzahl: 96 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben