EBOOK

Stadt ohne Väter


€ 8,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2014

Beschreibung

Beschreibung

"Stadt ohne Väter" will nichts Geringeres, um als Wegweiser für ein erfolgreiches, menschliches Zusammenleben zu dienen.

Den erzählerischen Hintergrund bildet die neuzeitliche Türkei in ihrem Konflikt zwischen gesellschaftlichem Fortschritt und konservativem Traditionalismus. Im Mittelpunkt stehen zwei Frauen, die zusammen mit anderen Frauen und ihren Kindern das Heimatdorf verlassen, um der patriarchalischen Unterdrückung zu entkommen.

Im ersten Teil erzählt Fatma, wie sie die anderen Frauen um sich schart, wie sie dann später gemeinsam aufbrechen und schließlich in der verlassenen Stadt Kaya ein neues Leben beginnen; Kaya, nun die Stadt ohne Väter.

Zeynep erzählt von den Streitigkeiten und Intrigen, die das Leben in Kaya belasten. Ihr Freund Lakschman ist eine Art materialisierter Engel, der Toleranz und Weisheit ausstrahlt.

Eingestreut sind neue Märchen und traditionelle aus verschiedenen Kulturkreisen, auch ein Gleichnis Buddhas und eine Passage aus dem Alten Testament. Diese Märchen, Gleichnisse, Parabeln und Fabeln sind die Medien, mit denen sich die Frauen im Konflikt verständigen und Lakschman seine Weisheit für ein harmonisches Miteinander verkündet. Dies ist das eigentliche Zentrum dieses Buches.

Portrait

Peter A. Söhngen, 1942 in Stuttgart geboren, bereiste vier Kontinente. Er schaute in sehr viele geistige Disziplinen hinein und sammelte dabei sehr viele Erfahrungen.Seine Aufgabe versteht er darin, die Welten zu studieren und dann das Studierte anderen zugänglich zu machen, um dadurch Verständnis aufzubauen unter den Menschen, Geschlechtern, Religionen und Kulturen. Dabei liegen ihm unterdrückte oder benachteiligte Minderheiten besonders am Herzen. Er besitzt das Talent, Wissen so aufzudröseln, dass es jeder verstehen kann. Es ist ihm auch ein schöner Humor zu eigen.
EAN: 9783980782210
ISBN: 3980782212
Untertitel: Befreiung aus Unterdrückung. Paperback.
Verlag: Jupiter Verlag
Erscheinungsdatum: November 2014
Seitenanzahl: 136 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben