EBOOK

Religionsbriefe


€ 48,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Hans Wagner ist einer der wenigen Philosophen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die eine eigenständige Konzeption transzendentalen Denkens ausgearbeitet haben. Der hier aus dem Nachlaß edierte, von Wagner selbst zur Publikation vorbereitete Text bietet 22 Briefe an anonymisierte Adressaten. Es handelt sich weniger um eine Fortsetzung von Wagners Fragment gebliebenem religionsphilosophischen Werk (1953, 1959), als um eine mehr persönliche Reflexion auf die Religionsthematik, namentlich auf Christentum und Katholizismus. Dennoch ist der Text auch wissenschaftlich von Bedeutung. Demzufolge kann er die Aufmerksamkeit von sowohl aus philosophischen wie aus theologischen oder ,existentiellen' Gründen an dieser Thematik Interessierten finden. Der Text Wagners wird durch ein einleitendes Vorwort und ein ausführliches Nachwort des Herausgebers ergänzt.

Portrait

Hans Wagner (1917-2000) lehrte an den Universitäten Würzburg, Frankfurt am Main, Bonn und Yale, er war Lehrstuhlinhaber für Philosophie in Würzburg (1955-1961) und Bonn (1961-1982).Reinhold Aschenberg ist Fachleiter für Philosophie/Ethik am Studienseminar Tübingen und Lehrbeauftragter am Philosophischen Seminar der Universität Tübingen. Veröffentlichungen u.a.: Sprachanalyse und Transzendentalphilosophie (1982), Ent-Subjektivierung des Menschen (2003, K&N).
EAN: 9783826045516
ISBN: 3826045513
Untertitel: Aus dem Nachlaß.
Verlag: Königshausen & Neumann
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: XII
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben