EBOOK

Dirk und ich


€ 5,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2002

Beschreibung

Beschreibung

Andreas und Dirk sind wirkliche Schätze, so nennt sie zumindest ihre leidgeprüfte Mutter. Und als wären die beiden nicht schon genug, gibt es in dem Haushalt noch Papa, Baby Björn und Meerschweinchen Tobi, nicht zu vergessen die Oma und etliche hin und wieder einfallende Verwandte.

Portrait

Andreas Steinhöfel wurde 1962 in Battenberg geboren, arbeitet als Übersetzer und Rezensent und schreibt Drehbücher - vor allem aber ist er Autor zahlreicher, vielfach preisgekrönter Kinder- und Jugendbücher, wie z. B. »Die Mitte der Welt«. Für »Rico, Oskar und die Tieferschatten« erhielt er u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis. 2009 hat Andreas Steinhöfel den Erich-Kästner-Preis für Literatur verliehen bekommen und 2013 wurde er mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk ausgezeichnet. Andreas Steinhöfel ist als erster reiner Kinder- und Jugendbuchautor Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. 


Pressestimmen

"Wir haben das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen. Nach der 1. Geschichte hat sich die ganze Familie ins Wohnzimmer gesetzt und einer hat vorgelesen. Wir (speziell die Erwachsenen) haben Tränen gelacht! Manches Mal konnte ich tatsächlich nicht weiterlesen! Ein wirklich zu empfehlendes Buch für jede Altersklasse (das ich übrigens gerade 3 Mal bestellt habe, zum Verschenken). "
(Leserstimme auf amazon)
EAN: 9783551351272
ISBN: 3551351279
Untertitel: 'Carlsen Taschenbuch'. Empfohlen ab 8 Jahre.
Verlag: Carlsen Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 2002
Seitenanzahl: 139 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

joma - 16.09.2009, 18:30
einfach toll und witzig geschrieben
Ich habe ein Buch gesucht um meinen nicht gerade lesebegeisterten Sohn zum lesen zu bewegen und ich muss sagen das selbst ich mich vor lachen manchmal nicht halten konnte. Es ist ein wirklich tolles Buch und jetzt das Lieblingsbuch meines Sohnes.
Susanne Martin - 04.11.2008, 19:09
Selten so gelacht!
Dieses Buch las ich auf Empfehlung meines damals 8 - jährigen Neffen Tilman: Das sei sein absolutes Lieblingsbuch und so furchtbar witzig, daß er es schon zweimal lesen musste. Und mir ging es genauso: Ständig kichernd fiel ich auf einer längeren Zugfahrt schon fast unangenehm auf! Die Abenteuer von Andreas und seinem Bruder Dirk sind einfach zu komisch. Sei es die vergessene Oma im neuen Haus, in dem der Zementboden noch so weich ist, daß der ganz kleine Bruder mit dem Hintern festtrocknet, das Wettpinkeln vom Ulmer Münster (Tilmans Favoriten) oder der Versuch von Andreas, Dirk und ihrer Freundin, den Menschen im benachbarten Altenheim das Weihnachtsfest zu verschönern - das alles wird mit Witz und Liebe erzählt. Eine turbulente Familiengeschichte, an der Kinder ab 8 Jahren ihren Spaß haben werden, aber auch Erwachsene, die etwas zum Vorlesen für größere Kinder suchen.
Tilman Schneider - 27.02.2007, 16:40
Topp
Andy erzählt von sich und seinem jüngeren Bruder Dirk. Zusammen stellen sie alles mögliche an und bringen ihre Eltern zum verzweifeln. Andy hat auch noch ganz viele Freunde und Freundinnen und auch mit ihnen ist immer etwas los. Es ist immer witzig, spannend und manchmal passiert auch was.