EBOOK

Das Evangelium Gottes von der Allversöhnung in Christus


€ 19,95
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2002

Beschreibung

Beschreibung

Vom Alten über das Neue Testament zieht sich der heilsgeschichtliche Faden des Evangeliums Gottes von der letztendlichen Versöhnung des gesamten Alls. Prof. Ströter gelingt es in diesem Buch, vor allem anhand vieler alttestamentlicher Schriftstellen, dieses in der Christenheit umstrittene Thema biblisch zu begründen und als das darzustellen, was es ist: Gottes eigenster Plan und Wille. Der Leser wird hierbei mit einem Mann deutlicher Worte und eindringlicher Fragestellungen konfrontiert, die so manche kirchlichen und exegetischen Oberflächlichkeitn erschüttern - sofern der Leser es zuläßt. Doch letztes Ziel und Inhalt dieses großen Werkes Prof. Ströters ist nicht der Disput mit Gläubigen, sondern die Verherrlichung und Ehre Gottes, des Vaters, und Seines Sohnes Jesus Christus.

Portrait

Prof. E. F. Ströter, geboren am 31. Mai 1846 in Wuppertal-Barmen, gest. am 29. August 1922 in Zürich, war Methodistenpastor und Professor für historische und praktische Theologie am "Central Wesleyan College" in Warrenton, Missouri, und anschließend an der Universität Denver, Colorado.Ab 1894 tätig als Judenmissionar in New York. Damit begann seine eigentliche Reisetätigkeit auch als gern gehörten Redner auf hervorragenden Konferenzen in deutscher und englischer Sprache. Er reiste nach Europa, nach Polen und Rußland und siedelte 1899 ganz nach Europa über. Einen früher an ihn ergangenen Ruf Prof. Christliebs, das ins Auge gefaßte Johanneum mitbegründen zu helfen und zu leiten, glaubte er ablehnen zu müssen. Er wohnte dann in Leipzig, Berlin und Wernigerode, weilte aber auch vorübergehend monatelang bei seiner Tochter in Amerika. Er war dreizehnmal in Rußland, dreimal in Palästina und einmal in Südafrika, und überall machte er mit seinen biblischen Vorträgen tiefen Eindruck. Als im Jahre 1912 sein Schwiegersohn, Bischof Dr. J. L. Nuelsen, nach Europa versetzt wurde und seinen Wohnsitz in der Schweiz aufschlug, zog Prof. Ströter mit seiner Frau ebenfalls in die Schweiz.In Deutschland stand Prof. Ströter während seiner letzten 20 Lebensjahre in der vordersten Reihe der Führer der Gemeinschaftsbewegung. Auf großen Konferenzen und Versammlungen war er ein gern gesehener Gast und viel begehrter Redner. Jahrelang war er einer der Führer in Blankenburg auf der Allianzkonferenz und galt als einer der fähigsten Redner, die dort aufgetreten sind.Nach jahrelangem Forschen und Beten gelangte Ströter zu der Erkenntnis, daß die Bibel die Allversöhnung in Christus lehrt. Seine Veröffentlichungen über die Bedeutung des Wortes "Ewigkeit" erregten großes Aufsehen und drohten zu schweren Kämpfen zu führen. Seine im Jahre 1907 von ihm begründete Zeitschrift "Das Prophetische Wort" gab ihm Gelegenheit, vor etwa 3000 Lesern seine Meinung zum Ausdruck zu bringen. Prof. Ströters Buch "Das Evangelium Gottes von der Allversöhnung in Christus" gilt als Quintessenz seiner Lehre der apokatastasis panton und ist gewissermaßen sein theologisches Vermächtnis.
EAN: 9783936461008
ISBN: 3936461007
Untertitel: Paperback.
Verlag: Philemon Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2002
Seitenanzahl: 324 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben