EBOOK

Ich bin was Besonderes


€ 21,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2002

Beschreibung

Beschreibung

Wie spreche ich mit einem Kind/Jugendlichen über seine Diagnose "Autismus"? Mit "Ich bin was Besonderes" hat Peter Vermeulen ein Arbeitsbuch entwickelt, das Eltern, Lehrern und Therapeuten praktische Hilfestellungen und konkrete Arbeitsmaterialien an die Hand gibt, um betroffenen Kindern und Jugendlichen ihre Diagnose verständlich zu erschließen. Die sorgfältig aufeinander abgestimmten Themen erarbeitet das Kind gemeinsam mit einem Erwachsenen. Alle Materialien berücksichtigen inhaltlich und von der Gestaltung her die besondere Art, in der Kinder mit Autismus Informationen verarbeiten.Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil umfasst neben einer Einführung in die Handhabung der Arbeitsblätter auch wichtige Hinweise zum Prozess der Diagnosevermittlung an betroffene Kinder und Jugendliche. Der zweite Teil besteht aus einer Serie von Arbeitsblättern, aus denen das Kind ein persönliches Buch über sich selbst erstellen kann. Basierend auf einer positiven Sichtweise von Autismus werden allgemeine Fakten, Informationen über Autismus und persönliche Daten ausgewogen kombiniert, wobei sowohl Stärken als auch mögliche Schwierigkeiten von Personen mit Autismus angesprochen werden.Das Arbeitsbuch ist hervorragend dazu geeignet, die Auseinandersetzung mit der eigenen Behinderung anzuregen und zu begleiten. Es ist für Kinder ab 10 Jahren konzipiert und kann auch in Gruppen eingesetzt werden.
EAN: 9783808004913
ISBN: 3808004916
Untertitel: Arbeitsmaterialien für Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen. Ringheftung.
Verlag: Modernes Lernen Borgmann
Erscheinungsdatum: November 2002
Seitenanzahl: 140 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

mella69 - 01.12.2011, 21:58
Arbeitsbuch für Praktiker!
Gute Eltern sagen und zeigen ihren Kindern, dass sie für sie etwas besonderes sind - so wachsen recht heile soziale Wesen heran. Wenn diese Menschen positiv von ihrem Besonderssein überzeugt sind, können sie auch einen besonders besonderen Menschen besser verstehen und in ihrer Mitte akzeptieren. Dieses Buch hilft Praktikern (Lehrern, Schulassisten, Erziehern,...) die einen engen Umgang mit Menschen mit autistischen Zügen haben, in ihrem täglichen Tun und in der Planung der gemeinsamen Arbeit mit diesen Personen sehr gut weiter. Dabei wird vom Autor sehr viel Wert auf die Art und Weise gelegt, wie mit dem Betroffenen kommuniziert werden soll, wann es angeraten ist Pausen zu machen und wie seine Verarbeitung von Informationen funktioniert. Alles beschrieben in sehr verständlichen Worten, die helfen, auch für die uninformierte Umgebung z.B. eine Schulklasse, die richtigen Worte zu finden. Sehr schön ist die Idee, ein gemeinsames Lebensbuch herzustellen, dieses kann einen Menschen mit autistischen Zügen ein Leben lang begleiten und z.B. einem späteren potenziellen Lebenspartner Vieles verständlich machen, das die Person schon lange bewegt. Ein besonderes Augenmerk richtet der Autor hiermit auf das leicht anfechtbare Selbstwertgefühl eines betroffenen Menschen, dem seine Umgebung nicht oft genug positiv zeigen kann, wie besonders er ist.