EBOOK

Revolutionen der Geschwindigkeit


€ 7,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 1993

Beschreibung

Beschreibung

Virilio ist der Speedfreak unter den Denkern. Er unterscheidet drei Revolutionen der Geschwindigkeit:- das Transportwesen im 19. Jahrhundert- die Transmissions- oder Übertragungsmedien im 20. Jahrhundert- und die künftige Revolution der Transplantationen.

Vorwort

Die Geschichte des Menschen läßt sich als endloser Wettlauf mit der Zeit beschreiben. Zuerst Mittel zum Überleben - Flucht vor Raubtieren -, wird dieser Wettlauf bald vom Streben nach Macht getrieben. Am Anfang seiner Geschichte stehen Aufzucht und Dressur. Im Neolithikum nutzt der Mensch das Tier ausschließlich zur Ernährung, wird jedoch bald das Zug- und Reittier entdecken. Er erfindet den Zentauren. Damit beginnt die Geschichte der Eroberung von Territorien. Die Erfindung des Schiffs, des ersten nichtmetabolischen, d.h. von Zugtieren unabhängigen Fahrzeugs, ermöglicht die Entfaltung von Kolonialmächten-. antikes Griechenland und Römisches lmperium. Sehr früh wird auch die schnelle Übermittlung von Nachrichten als Machtinstrument eingesetzt. In der mittelalterlichen Gesellschaft gehörte es zu den Privilegien der Grundherren, Taubenschläge zu unterhalten; für das niedere Volk stand darauf die Todesstrafe. Ebenso galt Pferdediebstahl als Majestätsverbrechen. Während der Vorherrschaft Venedigs wurde man über alles, was im Mittelmeerraum geschah, durch Brieftauben und Läufer binnen 24 Stunden informiert.
EAN: 9783883961088
ISBN: 3883961086
Untertitel: Mit Abbildungen.
Verlag: Merve Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: April 1993
Seitenanzahl: 80 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben