EBOOK

Der Spaziergang


€ 9,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 1999

Beschreibung

Beschreibung

»Robert Walsers Protagonisten leben in Verhältnissen, die sie zu einer zwar brauchbaren, >aber guten runden Null machen< und zur bitteren Erkenntnis gelangen lassen: >Schnarchen und Schlafen ist besser als Dichten und Denken.< Auch Helbling, Bankangestellter, gehört zu den großen Zweiflern: >Ich bin ein kleines, blasses, schüchternes, schwaches, elegantes, zimperliches Kerlchen voll lebensuntüchtiger Empfindsamkeiten und würde die Härte des Lebens, wenn es mir einmal schiefgehen sollte, nicht ertragen können.< Es bleibt offen, ob die tragikomischen Helden je einen Fuß auf den Boden bringen. Wie sie sich dennoch ein Stück lebenswertes Leben in der Enge ihres Daseins erkämpfen und trotzdem ihren (Galgen-)Humor bewahren, das reißt einen förmlich mit.«

Portrait

Robert Walser, geb. 1878 in Biel geboren, gest. 1956, absolvierte nach seiner Schulzeit eine Banklehre und arbeitete als Commis in verschiedenen Banken und Versicherungen in Zürich. Seine ersten Gedichte, die 1898 erschienen, ließen ihn rasch zu einem Geheimtipp werden und verschafften ihm den Zugang zu literarischen Kreisen. Nach Erscheinen seines ersten Buches folgte er 1905 seinem Bruder Karl nach Berlin, der dort als Maler und Bühnenbildner den Durchbruch erzielt hatte. In rascher Folge publizierte Walser nun drei Romane. Infolge einer psychischen Krise geriet Walser Anfang 1929 gegen seinen Willen in die Psychiatrie, deren Rahmen er nie mehr verlassen konnte. 1933 von der Berner Klinik Waldau nach Herisau verlegt, gab er das Schreiben vollständig auf und lebte dort noch 24 Jahre als vergessener anonymer Patient.
EAN: 9783257200652
ISBN: 325720065X
Untertitel: Ausgewählte Geschichten. 'Diogenes Taschenbücher'. Neuausg.
Verlag: Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum: November 1999
Seitenanzahl: 176 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben