EBOOK

Im Kongo


€ 11,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 1998

Beschreibung

Beschreibung

Der Altenpfleger Kuno erhält einen neuen Gast: seinen Vater. Kuno glaubte immer, sein Vater sei ein Langweiler, ohne Schicksal und ohne Geschichte - bis er mit einemmal merkt, daß dieser im Zweiten Weltkrieg einst Kopf und Kragen riskiert hat. Sein greiser Vater hat ein Schicksal, und was für eins! Eine Reise in die eigenen Abgründe beginnt, in deren Verlauf es Kuno bis in den tiefsten Kongo verschlägt.

Portrait

Urs Widmer, geb. 1938 in Basel, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. 1966 promovierte er mit einer Arbeit über die deutsche Nachkriegsprosa. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. Urs Widmer lebte und arbeitete als Schriftsteller in Zürich. Er war verheiratet und hatte eine Tochter. 2007 erhielt Urs Widmer den "Friedrich-Hölderlin-Preis" der deutschen Stadt Bad Homburg und 2013 den "Jakob Wassermann Preis". Der Autor verstarb im April 2014.
EAN: 9783257230109
ISBN: 3257230109
Untertitel: 'Diogenes Taschenbücher'.
Verlag: Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum: April 1998
Seitenanzahl: 224 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Susanne Mündel - 19.11.2006, 15:35
Urs Widmer, Im Kongo
Eine spannende Thematik: Der Altenpfleger Kuno, der neuerdings auch seinen greisen Vater pflegt, erfährt von dessen früherer Geheimdiensttätigkeit. Kuno hatte keine Ahnung, er hielt seinen Vater für einen Langeweiler. Je mehr er sich interessiert und darauf einläßt, desto mehr wird er in die Geschichte des Vaters verstrickt - und landet schließlich im Kongo, wo er buchstäblich schwarz wird. Urs Widmer hat mal gesagt, daß er das Ende seiner Bücher nicht kennt, sondern daß die Handlung quasi selbständig ihr Ende aussucht. Bei dieser Geschichte kann man sich das gut vorstellen. Sie ist so abstrus, daß jede Menge Deutungsmöglichkeiten offenbleiben. Das Buch ist Pflichtlektüre für die gymnasiale Oberstufe.