EBOOK

Du bist ich


€ 20,00
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
November 1991

Beschreibung

Beschreibung

Hier wendet der Autor sein Konzept der Denk- und Verhaltensstile auf das Vater-Sohn-Verhältnis an und entwickelt, immer wieder angereichert mit Beispielen aus der klinischen Praxis eine Typologie, die einerseits eigenständig ist, und andererseits auf den theoretischen Konzepten von Ludwik Flecks Lehre der Denkstile und Denkkollektive und der strengen empirisch-methodischen Schule Morenos auflagert.

Die wichtigste Beziehung im Leben eines Mannes ist die zum Vater: Wie erlebt der Mann seinen Vater und welche Auswirkungen hat dies auf seine eigene Vaterschaft? Der Autor beschreibt anhand reichhaltiger Beispiele aus seiner psychotherapeutischen Praxis verschiedene spezifische Vater-Stile und die Faktoren, die diese Stile prägen.
Darüberhinaus untersucht er die verschiedenen Entwicklungs- und Beziehungsphasen zwischen Vater und Sohn und zeigt die Erfordernisse an den Vater auf, je nach Entwicklungsphase des Sohnes seinen Stil zu ändern: Von der fürsorgenden Zärtlichkeit und Hingabe in den ersten Jahren (die nicht mehr nur der Mutter vorbehalten ist) bis hin zum Idealziel einer Männerfreundschaft zwischen Sohn und Vater, wenn der Sohn alt genug ist.
Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen und alle im sozialen Bereich Tätigen werden dieses Buch in Ihrer täglichen Praxis professionell nutzen.
Aber es ist auch ein wichtiges Buch für alle erwachsenen Männer, die ihren Vater verstehen oder die selbst gute Väter sein wollen. Mit Gewinn lesen es aber auch alle Frauen, die sich für den dramatischen Einfluss der Vater-Sohn-Beziehung auf das Leben jedes Mannes interessieren.
Die zahlreichen Fallbeispiel machen den Band zu einer fesselnden und anschaulichen Lektüre, die den interessierten Laien vergessen lässt, dass er ein Fachbuch liest.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Die Rolle des Vaters: Träume und Botschaften
. »Vater-Stile«
. Lebensphasen der Vater-Sohn-Interaktion
. Familiendynamik: Mütter und andere
. Pathologische Entwicklungen der Vater-Sohn-Beziehung
. Probleme der Vaterschaft und ihre Lösungen

Portrait

Dr. Lewis Yablonsky, Professor der Soziologie. Zahlreiche Veröffentlichungen (neben Fachaufsätzen auch vielbeachtete Beiträge in Time und People) über Themen wie Kriminalität, Drogenmissbrauch, Gruppentherapie, Psychodrama und die Gegenkultur der 1960er-Jahre. Veröffentlichungen in deutscher Sprache u. a, Der Charme des Geldes. Zur Psychologie der Geld-Stile.
EAN: 9783926176332
ISBN: 3926176334
Untertitel: Die unendliche Vater-Sohn-Beziehung.
Verlag: EHP
Erscheinungsdatum: November 1991
Seitenanzahl: 214 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Irmgard Hölscher
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben