EBOOK

Warum haben wir nichts gesagt?


€ 6,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2006

Beschreibung

Beschreibung

Warum hat Sigi sich umgebracht? Eine Frage, die Pieter fünfundzwanzig Jahre nicht los lässt.
Nach fünfundzwanzig Jahren kommt Pieter Vink zum ersten Mal zu einem Klassentreffen. In vielen Gesprächen wird die Schulzeit wieder lebendig. Eine Sache hat ihn niemals zur Ruhe kommen lassen, so sehr er sie auch vergessen wollte: der Selbstmord eines Klassenkameraden. Wer war dieser Sigi Boonstra? Was hatte ihn so verzweifeln lassen, dass er sich vor einen Zug warf? Pieter schafft schließlich, was sie alle bisher versäumt hatten. Er bricht das Schweigen und versucht zu klären, wie es zu dem Selbstmord kommen konnte.

Portrait

Jan de Zanger wurde 1932 in Schiedam/Niederlande geboren. 1945 lebte er drei Monate bei einer Pflegefamilie in Dänemark. Von 1977 bis 1989 arbeitet Jan de Zanger bei der Stiftung Lehrplanentwicklung in Enschede/Niederlande.
Von 1989 an lebte er als freier Schriftsteller in Zwiep.
Das literarische Interesse von Jan de Zanger richtete sich nicht nur auf das Schreiben von Büchern, sondern auch auf das Übersetzen (Vor allem aus dem Dänischen).
Für seine Bücher und Übersetzungen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.
Jan de Zanger starb 1991.

Pressestimmen

"Es gibt wenige Autoren, die wie Jan de Zanger Außenseiterprobleme aufgreifen und dabei tatsächliches Nachdenken auslösen." Uli Schubert, Bulletin Jugend & Literatur
EAN: 9783407788078
ISBN: 340778807X
Untertitel: Originaltitel: Hadden we er maar wat van gezegd!. 'Gulliver Taschenbücher'. Empfohlen ab 14 Jahre. Neuauflage.
Verlag: Beltz GmbH, Julius
Erscheinungsdatum: August 2006
Seitenanzahl: 192 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Rolf Erdorf
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben