EBOOK

Der Schwabenspiegel


€ 48,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2002

Beschreibung

Beschreibung

Der Schwabenspiegel ist nach dem Sachsenspiegel das bedeutendste deutsche mittelalterliche Rechtsbuch.
Erstmals wird jetzt eine ¿ertragung in heutiges Deutsch vorgelegt, die es jedem erlaubt, den Text ohne gro¿ M¿he fl¿ssig zu lesen. In der ausf¿hrlichen Einleitung wird auf die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte eingegangen. Dabei wird deutlich, dass der Schwabenspiegel bislang zu unrecht im Schatten des Sachsenspiegels steht.
In Br¿ssel wird die einzige durchgehend illustrierte Handschrift verwahrt, deren Illustrationen komplett wiedergegeben und gedeutet werden. Der Bildteil wird erg¿t durch ikonographisch interessante Illustrationen aus anderen Schwabenspiegel-Handschriften. Die Bilder tragen Wesentliches zur damaligen Lebenswirklichkeit und zum Verst¿nis der Texte bei.
- Einf¿hrung
- ¿ertragung in heutiges Deutsch
- Bildteil
- Namensregister
- Register f¿r den Land- und Lehensrechtsteil
Zusammen mit ausf¿hrlichen Erl¿erungen und Anmerkungen will dieses in seinem Text- und Abbildungsteil gleich wichtige Werk nicht nur der rechtshistorischen Forschung dienen. Auch allgemein an Geschichte, Rechts- oder Regionalgeschichte interessierte Leser, Juristen und
Studenten finden einen erstaunlich anschaulichen Einblick in die sp¿ittelalterliche Zeit.
F¿r Rechtshistoriker, Historiker, Germanisten, historisch interessierte Leser - insbesondere Juristen, regionalgeschichtlich interessierte Leser, Kunstgeschichtler, Studenten.

Portrait

Harald Rainer Derschka, Dr. Phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsche Rechtsgeschichte der Universität Konstanz.
EAN: 9783406492938
ISBN: 3406492932
Untertitel: Übertragen in heutiges Deutsch mit Illustrationen aus alten Handschriften. 1. Auflage.
Verlag: Beck C. H.
Erscheinungsdatum: Oktober 2002
Seitenanzahl: IX
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben