EBOOK

Zwang


€ 14,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2011

Beschreibung

Beschreibung

Europa 2029. Nach dem Zerfall der Europäischen Union und dem Aufflackern nationalistischer Tendenzen sollte die Gründung der Europäischen Republik im Jahr 2020 Einheit, Ruhe und Ordnung sichern. Doch bald leben die Menschen in einer Diktatur, die keine unterschiedlichen Kulturen mehr duldet. Der neue Europabürger soll Englisch sprechen und seine kulturelle Herkunft vergessen. Einige Jahre nach Gründung der Republik regt sich Widerstand: Die regimefeindliche Untergrundorganisation E'04 will die Regierung stürzen, um die Wiederherstellung demokratischer Nationalstaaten zu ermöglichen. Eine Spirale der Gewalt beginnt sich zu drehen. In diesem Szenario begegnen sich zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Cameron, der Revolutionär, und Brugger, der Regierungsangestellte. Ein menschenverachtender Plan der Regierung zwingt sie zu einem verzweifelten Kampf gegen die Zeit. Während zwei Männer alles riskieren, um den Tod tausender Menschen zu verhindern, ist ihnen der Feind näher als sie denken. Können sie das Blutbad verhindern?

Portrait

Birgit Mosser-Schuöcker geb. 1972, Dr. iur. (Wien), LL.M. (Edinburgh). Anfänge als freie Mitarbeiterin des ORF, danach wissenschaftliche Mitarbeiterin des Verfassungsgerichtshofes. 2006 Wechsel zur Volksanwaltschaft. Drehbuch und Regie zu zeitgeschichtlichen TV-Dokumentationen
EAN: 9783902784094
ISBN: 3902784091
Verlag: Federfrei Verlag
Erscheinungsdatum: November 2011
Seitenanzahl: 250 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben