EBOOK

Die Literarische Moderne am Ende der DDR


€ 29,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2011

Beschreibung

Beschreibung

Der Zusammenbruch der DDR 1989 erschien vielen vor allem im Westen wie ein Paukenschlag. Dabei fiel das Ende des real existierenden Sozialismus nicht aus heiterem Himmel. Zeichen des Wandels konnte man bereits einige Jahre vorher in der Literatur entdecken: Erzähltexte von Helga Königsdorf, Monika Maron oder Brigitte Burmeister hatten den politisch-gesellschaftlichen Umbruch schon in den achtziger Jahren vorweggenommen und so endgültig den Weg in die literarische Moderne gebahnt. Susanne Schaffrath analysiert beispielhaft drei Prosawerke der genannten Autorinnen, die in der Endphase der DDR veröffentlicht wurden. Sprachlich wie inhaltlich sind sie modern. Die Arbeiten stehen zwischen den Texten der im Literaturbetrieb der DDR etablierten Autoren wie Christa Wolf oder Volker Braun und den Werken der sogenannten Prenzlauer-Berg-Szene wie Sascha Anderson oder Bert Papenfuß-Gorek. Die Autorin zeigt symptomatisch, wie vielfältig der Literaturbetrieb in der späten DDR letztlich war.

Inhaltsverzeichnis

I Einleitung: Antizipation von Zukünftigem - Die DDR-Prosaliteratur am Ende der achtziger Jahre

1 Untersuchungsgegenstand - Textauswahl

2 Überblick über den Stand der Forschung

2.1 Helga Königsdorf: Respektloser Umgang

2.2 Monika Maron: Die Überläuferin

2.3 Brigitte Burmeister: Anders oder Vom Aufenthalt in der Fremde

3 Methode und Vorgehen

II Gegen die literarische Moderne - Die DDR, ihre Kulturpolitik und der sozialistische Realismus

1 Die DDR als "Diktatur in der Moderne"

2 Die Moderne in Europa

3 Die Literatur der DDR auf dem Weg in die Moderne

3.1 Die Formalismuskampagne 1951

3.2 Der Bitterfelder Weg 1959 bis 1964

3.3 Das Kahlschlagplenum 1965

3.4 Die Biermann-Ausbürgerung und ihre Folgen 1976

3.5 Ein Ankommen der Literatur in der Moderne - Die achtziger Jahre

3.6 Fazit

4 Der sozialistische Realismus

4.1 Exkurs: Marxistisch-leninistische Erkenntnistheorie des dialektischen Materialismus

4.2 Die Entstehung des sozialistischen Realismus in der Sowjetunion

4.3 Die Prinzipien des sozialistischen Realismus

4.4 Fazit

III Moderne Schreib- und Erzählverfahren - Ein Katalog

1 Gesellschaftliche Umbrüche - Die Situation im 20. Jahrhundert

2 Das krisenhafte Subjekt

2.1 Sprach- und Erkenntniskrise des Subjekts

2.2 Entfremdungs- und Vereinzelungserfahrungen

3 Die (neue) Unübersichtlichkeit

3.1 Fabellosigkeit

3.2 Entgrenzung der Erzählperspektiven

3.3 Sprachverwendung der Figuren: Parataxe und Ellipse

4 Ästhetik des Hässlichen

5 Metatextualität

6 Fazit

IV Moderne Schreib- und Erzählverfahren - Literarische Reaktionsweisen der DDR-Prosaliteratur

1 Fiktives Gespräch: Helga Königsdorfs Respektloser Umgang

1.1 Lise Meitner als Alter ego - Entgrenzung der Erzählperspektiven

1.2 Überschreiten der Grenzen von Raum und Zeit - Fabellosigkeit

1.3 Parataxe und Ellipse - Sprachverwendung der Figuren

1.4 Die Kranke und ihr Körper - Ästhetik des Hässlichen

1.5 Das krisenhafte Subjekt

1.6 Schlussbetrachtungen

2 Mobilisierung der Fantasie: Monika Marons Die Überläuferin

2.1 Das krisenhafte Subjekt

2.2 Entgrenzung der Erzählperspektiven

2.3 Fabellosigkeit

2.4 Subjektkrise und Vielstimmigkeit - Sprachverwendung der Figuren

2.5 Ästhetik des Hässlichen

2.6 Schlussbetrachtungen

3 Palimpsest: Brigitte Burmeisters

Anders oder Vom Aufenthalt in der Fremde

3.1 Fabellosigkeit

3.2 Entgrenzung der Erzählperspektiven

3.3 Präzise versus expressiv - Sprachverwendung der Figuren

3.4 "Ich ist ein Anderer/s" - Das krisenhafte Subjekt

3.5 Metaroman über das Schreiben - Metatextualität

3.6 Schlussbetrachtungen

V Schlussbetrachtungen

1 Modernes Erzählen in der DDR-Prosaliteratur am Ende der achtziger Jahre

2 Die antizipierende Funktion dieser Erzähltexte

3 Lösungsmöglichkeiten und ,Botschaften' - Aussagen der Texte über die Welt

3.1 Helga Königsdorf: Respektloser Umgang

3.2 Monika Maron: Die Überläuferin

3.3 Brigitte Burmeister: Anders oder Vom Aufenthalt in der Fremde

Literaturverzeichnis
EAN: 9783828826137
ISBN: 382882613X
Untertitel: Erzähltexte von Helga Königsdorf, Monika Maron und Brigitte Burmeister vor dem Umbruch 1989. 1. , Aufl.
Verlag: Tectum Verlag
Erscheinungsdatum: März 2011
Seitenanzahl: 292 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben