EBOOK

Eistod


€ 8,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
August 2011

Beschreibung

Beschreibung

In diesem eisigen Winter wundert sich zunächst niemand, als in Zürich immer mehr Obdachlose erfroren aufgefunden werden. Doch dann entdeckt ein Gerichtsmediziner bei den Toten Reste eines rätselhaften Giftes. Die Ermittlungen führen Kommissar Eschenbach an das Biochemische Institut zu Professor Winter, der als Anwärter auf den Nobelpreis gilt. Hat sein alter Schulfreund tatsächlich etwas mit den Toten zu tun? Eschenbach werden Hinweise zugespielt, dass Winter womöglich biochemische Substanzen zur Folterung islamischer Terroristen entwickelt hat. Und wo steckt Winters Assistent, der plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist? Je weiter Eschenbach mit seinen Nachforschungen in die besseren Kreise vordringt, desto tiefer gerät er in einen Sumpf aus Intrigen, Lügen und Korruption. Nach dem Debüterfolg Im Sommer sterben der zweite atemberaubende Kriminalroman des Schweizer Autors Michael Theurillat.

Portrait

Michael Theurillat, geboren 1961 in Basel, studierte Wirtschaftswissenschaften, Kunstgeschichte und Geschichte und arbeitete jahrelang erfolgreich im Bankgeschäft. Die Romane mit Kommissar Eschenbach sind die erfolgreichste Krimiserie der Schweiz. 2012 wurde Rütlischwur mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Michael Theurillat lebt mit seiner Familie in der Nähe von Zürich.

Pressestimmen

»Theurillat hat sich mit diesem zweiten intelligenten Krimi endgültig in die Reihe großer CH-Krimiautoren eingereiht. Überall anschaffen!!«  SBD – Schweizer Bibliothekendienst, Beatrice Doppler, 02/07 »Der Baseler Michael Theurillat entwirft mit Eistod ein soziales Fröstelklima voller skrupelloser Politiker und gewissenloser Wissenschaftler. Eisige Spannung.« FACTS, str, 08.02.07 »Spannender und authentischer Medizinthriller aus Zürich ... der Schweizer Autor Michael Theurillat hat mit Eistod seinen zweiten Roman vorgelegt, der ebenso viel Lesegenuss bereit hält wie bereits sein erfolgreiches Erstlingswerk Im Sommer sterben ... Der Leser spürt förmlich die winterliche Kälte Zürichs und die Unverfrorenheit der Protagonisten ... ein spannendes Lesevergnügen.« dpa, 12.02.07 »Michael Theurillat, Ex-Banker, legt nach seinem feinen Debüt Im Sommer sterben einen zweiten Krimi vor, der nicht weniger spannend und kenntnisreich über Zürich, Politik und Finanzen erzählt.« Bücher, CT, 03/07 »Höchstes Lesevergnügen!« 26.03.07, Lausitzer Rundschau »Michael Theurillat, erweist sich mit seinem zweiten Roman "Eistod“ endgültig als treffsicherer Gesellschaftsanalytiker; intelligent konstruiert und exakt beobachtend, spiegelt er in seiner repräsentativen Zürcher Gesellschaft die Schweiz, Europa und letztlich die westliche Welt.« 09.04.07,WDR/HF, Ulrich Noller »Der zweite atemberaubende Kriminalroman des Schweizer Autors Michael Theurillat.« 27.03.07, Kurier (A) »Ein schlüssig spannendes Buch über skrupellose Politiker und Ärzte. Eine Studie über die Unfähigkeit eines Wissenschaftlers, mit seiner Durchschnittlichkeit fertig zu werden.« 22.03.07. Leipziger Volkszeitung, belo »Ein temporeicher Krimi voller Einfühlungsvermögen.« Neue Zürcher Zeitung, 24.03.07 »Michael Theurillat, Ex-Banker, legt nach seinem feinen Debüt "Im Sommer sterben“ einen zweiten Krimi vor, der nicht weniger spannend und kenntnisreich über Zürich, Pilitik und Finanzen erzählt.« März 07,Bücher »Bedrückend lebensnah – das ist der zweite Krimi des Schweizer Autors Michael Theurillat. Nicht nur, dass sein Kommissar Eschenbach sehr menschlich ist. […] Doch der Schweizer entwickelt einen Fall, der außergewöhnlich aktuell wie glaubhaft und schlüssig ist. Zudem verknüpft Theurillat die Fäden so geschickt, dass die Spannung bis zum Schluss hoch ist.« 14.04.07, Die Illustrierte, sab »Nach dem beklemmenden Prolog führt die spannende Geschichte quer durch Zürich und die vielschichtigen Motive der Täter.« 16.04.07, St. Galler Tagblatt (CH) »Nach seinem Romandebüt Im Sommer sterben und dem neuen Krimi darf man auf weitere fesselnde Werke hoffen.« 17.04.07, Neue Luzerner Zeitung (CH)

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783843701914
Untertitel: ebook Ausgabe.
Verlag: Ullstein eBooks
Erscheinungsdatum: August 2011
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben