EBOOK

Leben zwischen Angst und Hoffnung


€ 34,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2000

Beschreibung

Beschreibung

Wir leben in einer ängstlichen Gesellschaft:. Beziehungsängste, Einstiegsängste ins Berufsleben, Angst vor Altersarmut oder Rechtsradikalismus sind nur einige Beispiele.
Namhafte Autoren verschiedener Disziplinen geben einen Überblick über aktuelle Positionen in der Angstforschung und beleuchten vor wissenschaftlichem Hintergrund zugleich die subjektive, also vom Einzelnen selbst erlebte Angst und den mit ihr verbundenen Aspekt der Hoffnung.

Inhalt

Erwin Möde
Apokalyptische Endzeitängste zur Jahrtausendwende

Wunibald Müller
Leben zwischen Angst und Vertrauen

Günter Fröhlich
Angst und Existenz

Thomas Schnelzer
Dynamik der Todesangst

Gottfried Roth
Medizinphilosophische und pastoralmedizinische Erwägungen

Markos Maragkos/Will Butollo
Integrative Therapie bei Angststörungen

Hermann Lang
Angustia

Johann J. Danis
Angst und Begehren

Eugen Biser
Das Christentum als Religion der Angstüberwindung

Balthasar Staehelin
Das Christeintum besiegt die Angst: Von der Jesustherapie

Erwin Möde
Die Gottesfrage im "Zeitalter der Angst"

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Erwin Möde: Apokalyptische Endzeitängste zur Jahrtausendwende Wunibald Müller: Leben zwischen Angst und Vertrauen Günter Fröhlich: Angst und Existenz Thomas Schnelzer: Dynamik der Todesangst Gottfried Roth: Medizinphilosophische und pastoralmedizinische Erwägungen Markos Maragkos/Will Butollo: Integrative Therapie bei Angststörungen Hermann Lang: Angustia Johann J. Danis: Angst und Begehren Eugen Biser: Das Christentum als Religion der Angstüberwindung Balthasar Staehelin: Das Christeintum besiegt die Angst: Von der Jesustherapie Erwin Möde: Die Gottesfrage im "Zeitalter der Angst"

Portrait

Erwin MÖDE, Dr. theol., Professor für Christliche Spiritualität und Homiletik an der Kath. Universität Eichstätt.
EAN: 9783791716992
ISBN: 3791716999
Untertitel: Interdisziplinäre Angstforschung. 'Eichstätter Studien'. 1 Abbildungen, 3 Tabellen.
Verlag: Pustet, Friedrich GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 2000
Seitenanzahl: 215 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben