EBOOK

Helmut Heißenbüttel


€ 7,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1981

Beschreibung

Beschreibung

Das Doppelheft, das viele Texte von Helmut Heißenbüttel selbst sowie ein Widmungsgedicht von Erich Fried enthält, nähert sich mit präzisen Analysen den "Textbüchern" und "Projekten" des Autors, der Sprache und Wirklichkeit als Material empfand, mit dem er zitierend, collagierend, experimentierend arbeitete.

Inhaltsverzeichnis

- Helmut Heißenbüttel: 3 Erzählungen (1945 - 1947)
- Helmut Heißenbüttel: Frühe Gedichte
- Helmut Heißenbüttel: Unterdrückte Sprechwörter 1962
- Gisela Dischner: "Während ich erzählt werde erzählt sich das zu Erzählende" Zu Helmut Heißenbüttels autobiographischem Entwurf in den "Textbüchern"
- Chris Bezzel: satz und text. zu einem gedicht von helmut heißenbüttel
- Franz Mon: "eine Art von Erinnerung hatte sich erhalten" Zu "Deutschland 1944" von Helmut Heißenbüttel
- Gisela Lindemann: Unterwegs zwischen zwei Situationen. Zu Helmut Heißenbüttel: drittes Gelegenheitsgedicht auf mich selbst im Konjunktiv 1980. Ernst Jandl gewidmet
- Erich Fried: Trilogie
- Karl Riha: Komplikationen mit einfachen Geschichten. Zu Helmut Heißenbüttels "Projekt 3/1-3"
- Otto Lorenz: Schreiben wie nach einem Backrezept. Poststrukturalistische Theorie als Prämisse von Heißenbüttels "Projekt 3"
- Helmut Heißenbüttel: Die Erfindung der Libido. Das deutsche Epos in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
- Helmut Heißenbüttel: eins überher Sprüche November 1980
- Armin Stein: Auswahlbibliographie
- Notizen
EAN: 9783883770734
ISBN: 3883770736
Untertitel: 'Text und Kritik'.
Verlag: Edition Text + Kritik
Erscheinungsdatum: Januar 1981
Seitenanzahl: 126 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben