EBOOK

Fragt nicht warum: Hildegard Knef - Die Biografie


€ 24,95
 
gebunden
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
November 2011

Beschreibung

Beschreibung

Hildegard Knef, im Tierkreiszeichen des Steinbocks am 28. Dezember 1925 in Ulm geboren, starb am 01. Februar 2002 in Berlin. Sie war ein Ausnahmetalent, dass in den verschiedensten Genres wie Theater, Film, wie auch als Sängerin und Schriftstellerin, auf höchstem Niveau brillierte. In der 1940er Jahren fing sie bei der Ufa eine Ausbildung als Zeichnerin an, wechselte dann ins Schauspielfach und spielte die Hauptrolle im ersten deutschen Nachkriegsfilm 'Die Mörder sind unter uns'. Am Broadway feierte sie als Ninotschka im Musical 'Silk Stockings' einen großen Erfolg, wie später auch als Bestseller-Autorin mit ihrer Veröffentlichung 'Der geschenkte Gaul'. Das Buch wurde in 17 Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft.

Hildegard Knef erhielt als Künstlerin und Privatperson vielfache Ehrungen und Auszeichnungen. Sie arbeitete mit berühmten Regisseuren wie Henry Hathaway, Henry King, Carol Reed und Wolfgang Staudte.

Seit den 1980er Jahren verband sie eine intensive Freundschaft mit Petra Roek, die sie in ungezählten Tag- und Nachtstunden an ihren Erinnerungen teilhaben ließ - Erinnerungen an den Krieg, ihre Kindheit, ihre Ehen und Beziehungen zu Männern, ihren Ängsten und Träumen.

Das Leben der Knef - mit zahlreichen unveröffentlichten Fotos und Dokumenten.

Portrait

Petra Roek, geboren 1951, verheiratet, eine Tochter, ist Diplom-Verwaltungswirtin und lebt in Berlin. Mit Hildegard Knef, die sie Anfang der 1980er Jahre kennenlernte, verband sie eine innige Freundschaft bis zu deren Tod.
EAN: 9783941400382
ISBN: 394140038X
Verlag: Lau Verlag & Handel
Erscheinungsdatum: November 2011
Seitenanzahl: 417 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Otto K. - 03.12.2011, 12:33
Ausführliche Beschreibung über Hildegard Knefs Leben
Die erste Biografie über Hildegard Knef, die ein sehr ausführliches Gesamtbild ihres Lebens gibt. Neben der detailierten Beschreibung des Stars als Schauspielerin, Sängerin oder Buchautorin, fließen viele private Begebenheiten, die der Autorin aus erster Hand , zunächst als Knefs Archivarin und später als enge Freundin, zugekommen sind, mit ein in dieses Buch. Die kompakten Kapitel, die durch viele schöne Bilder und Privatdokumente aufgelockert werden und der schöne Schreibstil der Autorin bieten einen hohen Lesegenuss und -komfort. Ich kann diese Biografie nicht nur Fans der Knef weitermpfehlen, sondern jedem, der auch sonst gerne Biografien liest oder auch etwas über die Film- und Musikwelt des vergangenen Jahrhunderts erfahren möchte.
Nadine - 03.12.2011, 12:05
Starke Biografie einer außergewöhnlichen Frau
Diese Biografie über Hildegard Knef ist gerade erschienen. Von der Aufmachung des Buches, mit seinen vielen Fotos und privaten Dokumenten, bis hin zu dem flüssigen Schreibstil von Petra Roek, ein rundum gelungenes Werk. Die Autorin war seit den 1980er Jahren, als sie anfing ein Archiv für Hildegrad Knef anzulegen, in ständigem Kontakt zu ihr, aus dem sich eine intensive Freundschaft enrwickelte. Auf über 400 Seiten wird nicht nur das Leben der Knef als Filmstar, Sängerin oder Bestsellerautorin detailreich beschrieben, sondern viele private Gegebenheiten (u. a. über ihre Freundschaften, Beziehungen zu Männern, Ehen, Kindheitserinnerungen, Träumen und Ängsten) werden beleuchtet, sodass sich erstmals ein Gesamtbild über Hildegard Knefs Leben ergibt. Für jeden der sich für Biografien einer außergewöhnlichen Persönlichkeit, aber auch für die Film- oder Musikgeschichte des 20. Jhd. interessiert, kann ich diese Biografie nur weiterempfehlen.