EBOOK

Konflikt und Bewältigung


€ 139,95
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

On September 28, 1009, Caliph al-Hakim had the Church of the Holy Sepulchre in Jerusalem destroyed. How did it come to this? What did it mean for contemporaries? Why were Jews persecuted as a result? Did it interrupt the stream of pilgrims to Jerusalem? What do we know about al-Hakim's personality? How was the crisis mastered? How was the church rebuilt? These are the questions considered in an interdisciplinary discourse by scholars of Arabic, Byzantine, Jewish, medieval and Nordic studies, as well as art historians and experts on the Christian East.

Inhaltsverzeichnis

1;Vorwort;8 2;Inhaltsverzeichnis;10 3;Abkürzungsverzeichnis;12 4;Einleitung;16 5;Sektion 1: Die Grabeskirche;20 5.1;Die Jerusalemer Grabeskirche vor 1009;22 5.2;Productive Destruction: the Holy Sepulchre after 1009;50 5.3;Der Platz der Grabeskirche in der christlichen Verehrung im Osten;72 5.4;Das Heilige Grab, das Wahre Kreuz, Jerusalem und das Heilige Land. Wirkung, Wandel und Vermittler hochmittelalterlicher Attraktoren;82 5.5;999 Jahre nach Christi Geburt: der Antichrist. Wie die Zerstörung des Heiligen Grabes zum apokalyptischen Zeichen wurde und die Denkfigur universaler Judenverfolgung hervorbrachte;112 6;Sektion 2: Der historische Rahmen;152 6.1;Al-H.akim und die Zerstörung der Grabeskirche;154 6.2;Lateinisches Europa und die islamische Welt um 1000;174 6.3;Byzanz und die islamische Staatenwelt im Zeitalter Kaiser Basileios II. und des Kalifen al-H. akim;188 6.4;Die Juden um das Jahr 1000 und die antijüdischen Reaktionen auf die Jerusalemer Krise;210 7;Sektion 3: Jerusalem;236 7.1;Jewish Perceptions of the al-H. akim Era: The Letters of Samuel the Third;238 7.2;Zur ideologischen Bedeutung Jerusalems für das orthodoxe Christentum;254 7.3;Die Zerstörung der Grabeskirche: Anfragen an orientchristliche Quellen;272 8;Sektion 4: Mentalitätsgeschichte;294 8.1;Wikinger als Pilger. Drei norwegische Könige, zwei Runensteine und der Wiederaufbau der Grabeskirche;296 8.2;Endzeiterwartung im Jahre 1009 a.D.?;316 8.3;Hässliches Loch oder himmlisches Jerusalem? Jüdische und christliche Vorstellungen vom Neuen Tempel nach der Zerstörung der Grabeskirche 1009;336 8.4;Ein Rundgang durch das Architektur-Modell der Grabeskirche;360 9;Register;374 10;Autoren des Bandes;386


Portrait

Thomas Pratsch, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin, und Freie Universität Berlin.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783110253528
Untertitel: Die Zerstörung der Grabeskirche zu Jerusalem im Jahre 1009. Dateigröße in MByte: 19.
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben