EBOOK

Dichterbrand


€ 12,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2011

Beschreibung

Beschreibung

Hinter den Sieben Bergen verbrennt Schriftsteller Beckmann. ¿Mord im Siebengebirge¿, ¿Detektiv deckt Regierungskomplott auf!¿, ¿Hat der Überwachungsstaat seinen ärgsten Gegner ausgeschaltet?¿ und ¿Bundeswehr-Assassine richten Überwachungs-Richie!¿ lauten die Schlagzeilen, während Quirin Hundtemann hinter den Sieben Bergen ermittelt. Ein kauziger Privatdetektiv, liebevoll gezeichnete Charaktere, knisternde Spannung und eine gute Portion spitzzüngiger Humor machen Liebolds ¿Dichterbrand¿ zu einem anspruchsvollen Lesevergnügen.

Innenansichten

/

Portrait

Norman Liebold wurde 1976 in Sachsen geboren und lebt im Rheinland. Er studierte Literatur- und Spachwissenschaften an der Universität Bonn. Im Siebengebirge, auf dem Campingplatz Eudenbach, steht sein Wohnwagen, wo er sich gerne zum Schreiben zurückzieht - die Sieben Berge sind für eine ganze Reihe seiner Bücher zur Inspirationquelle und zum Schauplatz geworden: ¿Soviel Geschichte, Mythologie und Landschaft findet man nirgends auf so engem Raum.¿ Der Autor ist ein Multitalent. Mehr als 25 Publikationen mit 35 Jahren sind nur ein Teil seiner schöpferischen Produktion. Seine Zeichnungen erscheinen in den Büchern und als begnadeter Leseperformer untermalt er seine Vorstellungen mit Klarinette, Saxophon und diversen Flöten.

Pressestimmen

Ein Häufchen Asche ist alles, was vom Dichter hinter den Sieben Bergen übrig bleibt. War es ein Unfall, Freitod oder hat sich dort im beschaulichen Eudenbach sogar ein grausamer Mord zugetragen? Erster Fall für Privatdetektiv Quirin Hundtemann, einen Möchtegern-Sherlock Holmes, der eigentlich Literaturwissenschaftler ist und seine Examensarbeit dem berühmten englischen Krimihelden gewidmet hat. [...] ¿Eigentlich ist es kein astreiner Krimi nach altem Strickmuster¿, urteilt der Autor über sein Werk. Vielmehr sei es ¿eine sozialkritische Geschichte, die ans Menschliche geht und die den herkömmlichen Krimi ein wenig auf die Schippe nimmt¿. Die Tatsache, dass die Handlung im Siebengebirge spielt, macht den besonderen Reiz aus. Ob der Campingplatz in Eudenbach, auf dem der Autor seine Schreibstube in einem Wohnwagen eingerichtet hat, oder die Bibliothek im Schulzentrum Oberpleis ¿ es sind Orte, die man kennt und wiedererkennt. Auch die Charaktere sind nicht völlig frei erfunden, sondern tragen die Charakterzüge von Freunden und Bekannten. ¿Ich schaffe keine Helden, sondern versuche, lebendige Menschen zu beschreiben.¿ (Generalanzeiger, 16.05.2011)
EAN: 9783937330228
ISBN: 3937330224
Untertitel: Ein Siebengebirgskrimi. Empfohlen von 12 bis 99 Jahren. 2. , durchgesehene und neu illustrierte Auflage. 11 Illustrationen in Tusche und Pastell.
Verlag: Amator Veritas Verlag
Erscheinungsdatum: November 2011
Seitenanzahl: 216 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben