EBOOK

Das Ende der Artenvielfalt


€ 34,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

Nashörner, Tiger, Wale und unzählige andere Tier-, aber auch Pflanzenarten sind von der Ausrottung bedroht; 300 bis 400 Arten sterben täglich aus, z.T. ohne dass wir sie kennen. Das Aussterben von Pflanzen- und Tierarten auf dem Planeten Erde verläuft seit etwa 50 Jahren 1000- bis 10.000-mal schneller als in Jahrmillionen der natürlichen Evolution. Das Buch zeigt die gefährliche Dimension des heutigen Artensterbens auf, vergleicht sie mit dem Massensterben im Laufe der Evolution und behandelt die Ursachen und vielfältigen Folgen. Möglichkeiten dieses rasante Artensterben wenigstens zu verlangsamen werden erörtert.

Portrait

Wolfgang Engelhardt, geb. 1922. 1949 Promotion, 1963 Habilitation, 1972 Honorarprofessor an der Ludwig Maximilians Universität München. 1951 - 1982 Lehrbeauftragter für Naturschutz und Landschaftsökologie an der TU München. 1967 - 1991 Generaldirektor der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns, 1968 bis heute Präsident des Deutschen Naturschutzrings, 1990 bis heute stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Zahlreiche Ehrungen.
EAN: 9783534247868
ISBN: 3534247868
Untertitel: Aussterben und Ausrottung von Tieren. 32 Abbildungen.
Verlag: Wissenschaftl.Buchgesell.
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Seitenanzahl: 144 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben