EBOOK

Der Bohrvorgang in der Kortikalis


€ 54,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
August 1990

Beschreibung

Beschreibung

Der Knochen und das ihn umgebende Gewebe werden nicht nur durch unfallbedingte Einfliisse, sondem auch im Rahmen von BehandlungsmaBnahmen mehr oder weniger stark traumatisiert. Gerade das Knochengewebe reagiert dabei auf einen entsprechenden Gewe­ beschaden iiberaus sensitiv. Mit der Entwieklung und dem Ausbau operativer Stabilisierungstechniken haben speziell in den vergangenen Jahren die biologischen Aspekte des Weichteil-und Gewebeschadens zunehmend Beachtung gefunden. Wahrend bisher vorwiegend im zahnarztliehen Bereieh der thermischen Schadigung vitaler Gewebe und damit auch der Knochenstrukturen beim Bohrvorgang Beachtung geschenkt und entsprechende Untersuchungen durchgefiihrt wur­ den, hat man diese Frage bei Osteosynthesen etc. im iibrigen Skelettbereieh nur ganz vereinzelt bearbeitet. Es ist beachtenswert, welche Auswirkungen ein tagtaglich verwendeter Bohrvorgang auf den Knochen und das umgebende Gewebe hat. Vor allem die thermischen Schaden und de­ ren Folgen, die durch die Formgebung, verminderte Schneidleistung (abgeniitzter Bohrer!) und nieht zuletzt auch durch den Bohrvorgang gesetzt werden, sind nieht unbetrachtlich und sollten jedem Chirurgen, der sich solcher Techniken bedient, zur Vorsieht mahnen. Mein ehemaliger Mitarbeiter hat sich in einer sehr umfassenden experimentellen Studie mit den Fragen der Mechanik, Thermometrie und Morphologie beim Bohrvorgang in der Knochenkortikalis beschaftigt. Seine Untersuchungen und Ausfiihrungen sind vor allem klinisch von Bedeutung. Jedem Arzt, der sich chirurgisch am Knochen betatigt, sollten diese Ergebnisse und ihre klinische Konsequenz bekannt sein. Deshalb ist diesem Buch eine weite Verbreitung zu wiinschen.

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung.
2 Physikalische und biologische Grundlagen.
2.1 Technische Aspekte beim Bohren.
2.2 Spiralbohrer - Geometrie und Schneidleistung.
2.3 Messung verschiedener Parameter beim Bohren in der Kortikalis.
2.4 Thermische Eigenschaften mineralisierten Gewebes.
2.5 Auswirkung thermischer Gewebeschädigung auf vitales Gewebe.
2.6 Thermometrie beim Bohren im mineralisierten Gewebe.
3 Klinische Befunde an der Kortikalis nach thermischer Schädigung.
3.1 Verbrennungen.
3.2 Polymerisationswärme.
3.3 Reibungswärme.
3.3.1 Nekrose und Infektion der Kortikalis nach Bohrungen (Häufigkeit und klinische Bedeutung).
4 Experimenteller Teil.
4.1 In-vitro-Versuche.
4.1.1 Material und Methode.
4.1.1.1 Bohrmeßnabe.
4.1.1.2 Knochenproben.
4.1.1.3 Haltefestigkeit der Schrauben.
4.1.1.4 Bohrlehre und Bohrer.
4.1.1.5 Thermoelemente und Thermometrie.
4.2 In-vivo-Versuche.
4.2.1 Versuchstiere.
4.2.2 Narkose und Operation.
4.2.3 Thermoelemente und Thermometrie.
4.2.4 Vitalfärbungen.
4.2.4.1 Disulfinblau.
4.2.4.2 Polychrome Sequenzmarkierung.
4.2.4.3 Mikroradiographie.
4.3 Histologische Aufarbeitung und optische Auswertung.
4.4 Auswertung der Temperaturkurven.
5 Ergebnisse.
5.1 Bohrmeßnabe.
5.1.1 Bohrergeometrie.
5.1.2 Umdrehungszahl.
5.1.3 Vorschub.
5.2 Haltefestigkeit.
5.2.1 Thermisch beeinflußte Knochenproben.
5.2.2 Scharfer und stumpfer Bohrer.
5.3 Thermometrie.
5.3.1 Befunde am avitalen Kortex.
5.3.2 Befunde am vitalen Kortex und im Vergleich.
5.4 Vitalfärbungen.
5.4.1 Disulfinblau.
5.4.2 Polychrome Sequenzmarkierung.
5.4.2.1 Übersichten.
5.4.2.2 Einzelbefunde, Vergrößerungen.
5.4.3 Mikroradiographie.
6 Diskussion.
7 Zusammenfassung.
Literatur.
EAN: 9783540525141
ISBN: 3540525149
Untertitel: Mechanik Thermometrie Morphologie. 'Hefte zur Unfallheilkunde'. Book.
Verlag: Springer
Erscheinungsdatum: August 1990
Seitenanzahl: 120 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben