EBOOK

Modernisierung in der preußischen Provinz?


€ 65,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 2012

Beschreibung

Beschreibung

Pommern galt zeitgenössisch als eine der rückständigsten Regionen der preußischen Monarchie. Diese Wahrnehmung wurde von der Geschichtswissenschaft willig aufgegriffen, bestätigte sie doch die gängige Einschätzung eines in der Vormoderne verharrenden Ostelbiens. Die Studie untersucht den auch in Pommern stattfindenden Modernisierungsprozess. Anhand der Untersuchungsfelder »Hebung des Schulwesens«, »Ausbau der Infrastruktur« und »Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen« beleuchtet sie, wie sich fördernde und hemmende Tendenzen auf die verschiedenen staatlichen Instanzen einerseits und die Gesellschaft andererseits verteilten. Dirk Mellies zeigt, dass das gängige Klischee über die ostelbische Provinz zwar nicht widerlegt, doch erheblich modifiziert werden muss.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
2. Die Hebung des Schulwesens
2.1 Die Schulwirklichkeit bis zur Neuordnung Pommerns und Preußens um 1815
2.1.1 Die Ausgangslage
2.1.2 Reformansätze bis zur Neuordnung Pommerns und Preußens um 1815
2.2 Die Schulpolitik in Preußen und Pommern im 19. Jahrhundert
2.2.1 Grundzüge der schulpolitischen Entwicklung von 1815-1890
2.2.2 Akteure der Hebung des Schulwesens
2.2.3 Entwicklungsziele der Hebung des Schulwesens nach 1815
2.3 Die Hebung des pommerschen Schulwesens im 19. Jahrhundert
2.3.1 Die Durchsetzung des Schulbesuchs auf dem platten Land
2.3.2 Die Durchsetzung des Schulbesuchs in den Städten
2.3.3 Die Durchsetzung des Schulbesuchs in der Großstadt Stettin
2.3.4 Der Ausbau des Schulwesens und die Ausdifferenzierung eines Schulsystems auf
dem platten Land
2.3.5 Der Ausbau des Schulwesens und die Ausdifferenzierung eines Schulsystems in
den Städten
2.3.6 Der Ausbau des Schulwesens und die Ausdifferenzierung eines Schulsystems in
der Großstadt Stettin
2.3.7 Die Verberuflichung des Lehrerstandes und die Hebung der Lehrergehälter auf dem
platten Land
2.3.8 Die Verberuflichung des Lehrerstandes und die Hebung der Lehrergehälter in den Städten
2.3.9 Die Verberuflichung des Lehrerstandes und die Hebung der Lehrergehälter in der Großstadt Stettin
2.3.10 Die Ausweitung des Lehrinhalts auf dem platten Land
2.3.11 Die Ausweitung des Lehrinhalts in den Städten
2.3.12 Die Ausweitung des Lehrinhalts in der Großstadt Stettin
2.3.13 Zwischenergebnisse
3. Der Ausbau der Infrastruktur
3.1 Die Verkehrsinfrastruktur bis zur Neuordnung Pommerns und Preußens um 1815
3.1.1 Die Problemlage
3.1.2 Reformansätze bis zur Neuordnung Pommerns und Preußens um 1815
3.2 Die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Preußen und Pommern im 19. Jahrhundert
3.2.1 Grundzüge der infrastrukturellen Entwicklung von 1815 bis 1890
3.2.2 Akteure des Ausbaus der Verkehrsinfrastruktur
3.2.3 Entwicklungsziele beim Ausbau der Verkehrsinfrastruktur nach 1815
3.3 Der Ausbau der pommerschen Verkehrsinfrastrukturen im 19. Jahrhundert
3.3.1 Das platte Land und der Chausseebau
3.3.2 Die Städte und der Chausseebau
3.3.3 Die Großstadt Stettin und der Chausseebau
3.3.4 Das platte Land und der Eisenbahnbau
3.3.5 Die Städte und der Eisenbahnbau
3.3.6 Die Großstadt Stettin und der Eisenbahnbau
3.3.7 Zwischenergebnisse
4. Die Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen
4.1 Die Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen bis zur Neuordnung Pommerns und Preußens um 1815
4.1.1 Die Ausgangslage
4.1.2 Reformansätze bis zur Neuordnung Pommerns und Preußens um 1815
4.2 Die Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen in Preußen und Pommern im 19. Jahrhundert
4.2.1 Grundzüge der zivilgesellschaftlichen Entwicklung von 1815 bis 1890
4.2.2 Akteure der Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen
4.2.3 Entwicklungsziele der Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen nach 1815
4.3 Die Entfaltung zivilgesellschaftlicher Strukturen in Pommern
4.3.1 Die Ausbildung des Pressewesens auf dem platten Land
4.3.2 Die Ausbildung des Pressewesens in den Städten
4.3.3 Die Ausbildung des Pressewesens in der Großstadt Stettin
4.3.4 Politische Partizipation, Vereinsbildung und Herausbildung der modernen Parteien auf dem platten Land
4.3.5 Politische Partizipation, Vereinsbildung und Herausbildung der modernen Parteien in den Städten
4.3.6 Politische Partizipation, Vereinsbildung und Herausbildung der modernen Parteien in der Großstadt Stettin
4.3.7 Zwischenergebnisse
5. Schlussbetrachtung
Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen
Abkürzungen
Register
Quellen- und Literaturverzeichnis

Portrait

Dirk Mellies, M.A., geb. 1978, Studium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Geschichtswissenschaft an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und der University of Saskatchewan. Seit 2004 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuesten Zeit.

Leseprobe

The study analyses the share of the Prussian state and society in the process of modernization in 19th century Pomerania. It reveals that common preconceptions about the East Elbian province should be modified.>

EAN: 9783525370230
ISBN: 3525370237
Untertitel: Der Regierungsbezirk Stettin im 19. Jahrhundert. 'Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft'. mit 14 Diagrammen und 7 Tabellen.
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Seitenanzahl: 380 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben