EBOOK

Kampfhähne der Wissenschaft


€ 16,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2012

Beschreibung

Beschreibung

1912 stellt der junge Meteorologie Alfred Wegener seine revolutionäre Theorie der Kontinentaldrift vor. Die Reaktionen: "Phantasiegebilde, bloße Gedankenspielerei, völliger Blödsinn". Wegener hat gegen die Ränke seiner etablierten Kollegen keine Chance. Er stirbt früh; erst ein halbes Jahrhundert später findet sein Modell allgemeine Anerkennung. Wegeners Geschichte ist beileibe kein Einzelfall - das belegt Heinrich Zankl in seinem ebenso unterhaltsamen wie spannenden Buch. Ähnlichen Anfeindungen waren auch Albert Einstein und andere große Wissenschaftler ausgesetzt. Ob in Natur- oder Geisteswissenschaften, in Medizin oder Psychologie: Akademiker und Forscher gerieren sich oft eher als Kampfhähne denn als Diener der Erkenntnis - und schrecken dabei auch vor höchst fragwürdigen Methoden nicht zurück. Bei den hier dokumentierten Kämpfen geht es um Renommee, Posten und Forschungsetats - aber auch um die Bedürfnisse der jeweiligen Egos. Wer denkt, so etwas haben nur zweitrangige Geister nötig, irrt: Auch Isaac Newton erweist sich als "!hinterhältiges Genie", und die Brüder Grimm führten mit ihrem Kollegen von der Hagen einen regelrechten "Wissenschaftskrieg". Diese und die weiteren Beispiele des Buchs zeigen: Die Wissenschaft ist nicht nur ein hart umkämpftes Terrain, sie kann auch ein ziemlich schmutziges Geschäft sein.

Inhaltsverzeichnis

Warum streiten Wissenschaftler?
STREIT IN DEN NATURWISSENSCHAFTEN
Hinterhältiges Genie - Newtons Attacken auf Leibniz
Fehlerhafte Schätzung - Lord Kelvin und das Alter der Erde
Umstrittener Urmensch - Rudolf Virchow bekämpft den Neandertaler
Geistiger Freibeuter - Ernst Haeckels Einsatz für den Darwinismus
Amerikanischer Knochenkrieg - Der Fossilienstreit zwischen Othniel Marsh und Edward Cope
Französische Intrige - Jacques Deprat kämpft um seine Rehabilitierung
Rassistische Nobelpreisträger - Philip Lenard und Johannes Stark begründen die "deutsche Physik"
Großes Unverständnis - Unfaire Angriffe auf Einstein
Gewaltige Kräfte - Alfred Wegener verteidigt die Kontinentaldrift
Unfairer Astronom - Sir Arthur Eddington blockiert unbequemen Nachwuchsforscher
Antiprotonen vor Gericht - Oreste Piccioni verklagt Emilio Segrè
Unklare Herkunft - Streit über den Ursprung des Menschen
Fragwürdiger Hockeyschläger - Heftiger Streit um Theorie des Klimawandels
AUSEINANDERSETZUNGEN IN MEDIZIN UND PSYCHOLOGIE
Animalischer Magnetismus - Mesmers Kampf um Anerkennung
Gefährliche Krankheit - Ignaz Semmelweis und das Kindbettfieber
Umkämpfte Seele - Freuds geliebte Feinde
Wirklich irre? - Von der Psychiatrie zur Antipsychiatrie
Gutachten mit Folgen - Helena Rodbards Kampf um die Wahrheit
Wertvoller Bakterienkiller - Wer entdeckte das Antibiotikum gegen Tbc?
Schlimmer Verdacht - Die Baltimore-Affäre
Transatlantische Krise - Wer hat den AIDS-Erreger entdeckt?
Pikante Krebsforschung - Der Skandal um Friedhelm Herrmann und Marion Brach
KONTROVERSEN IN DEN GEISTESWISSENSCHAFTEN
Kämpferischer Engländer - Der streitbare Thomas Hobbes
Messerscharfe Satiren - Voltaires Attacken auf Maupertuis und Needham
Umstrittene Heldenlieder - Der Wissenschaftskrieg der Brüder Grimm
Kampf um Troja - Schliemanns Erben und Homer: Traum oder Wirklichkeit?
Geheimnisvolle Schriften - Die Schlacht um die Schriftrollen von Qumran
Zu viel Freiheit - Margaret Mead und das Verhalten der Samoaner
Reichlich Schwachsinn - Stephen Goulds Attacken auf die Intelligenzforschung
Gelungene Parodie - Alan Sokal veräppelt die Postmoderne
Politisches Feuer - Historikerstreit um Reichtagsbrand
Umkämpfte Seele
Freuds geliebte Feinde
Wirklich irre?
Von der Psychiatrie zur Antipsychiatrie
Unfaires Gutachten
Ein Kampf für die Wahrheit
Wertvoller Bakterienkiller
Die Entdeckung des Streptomycins?
Schlimmer Verdacht
Die Baltimore-Affäre
Transatlantische Krise
Der Streit um den AIDS-Erreger
Pikante Krebsforschung
Der Herrmann-Brach-Skandal
Kontroversen in den Geisteswissenschaften
Kämpferischer Engländer
Der streitbare Thomas Hobbes
Messerscharfe Satiren
Voltaires Attacken auf Maupertuis und Needham
Umstrittene Heldenlieder
Der Wissenschaftskrieg der Brüder Grimm
Kampf um Troia
Schliemanns streitsüchtige Erben
Geheimnisvolle Schriften
Die Fehde um die Qumranrollen
Zuviel Freiheit
Freeman widerlegt Mead
Reichlich Schwachsinn
Goulds Attacke auf die Intelligenzforschung
Gelungene Parodie
Sokal veräppelt die Postmoderne
Politisches Feuer
Dauerstreit um den Reichstagsbrand

Portrait

Heinrich Zankl studierte Veterinärmedizin, Anthropologie und Humangenetik. Er war mehr als 25 Jahre Professor für Humanbiologie und Humangenetik an der Universität Kaiserslautern, bevor er sich 2006 zur Ruhe setzte. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit kultivierte er sein Talent zur verständlichen und unterhaltsamen Darstellung auch komplizierter Themen aus allen Forschungsgebieten. Heinrich Zankl hat mehrere Sach- und populärwissenschaftliche Bücher verfasst und wurde für sein Engagement mit der Heinrich-Bechold-Medaille für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet. Von Heinrich Zankl sind außerdem bei Wiley-VCH erschienen: Potzblitz Biologie; Fälscher, Schwindler, Scharlatane; Nobelpreise: Brisante Affairen, umstrittene Entscheidungen; Irrwitziges aus der Wissenschaft
EAN: 9783527328659
ISBN: 3527328653
Untertitel: Kontroversen und Feindschaften. 'Erlebnis Wissenschaft'.
Verlag: Wiley VCH Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Seitenanzahl: VII
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben