EBOOK

Ein Kampf für das Recht der Musen


€ 65,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2012

Beschreibung

Beschreibung

Erinnern und Vergessen sind omnipräsente Phänomene im Kontext der Literaturgeschichte. Autoren, die keiner mehr kennt, gibt es viele, da der soziokulturelle Wandel oftmals den Rahmen für kollektive Erinnerungsprozesse verändert. Ein Beispiel ist der heute nahezu in Vergessenheit geratene saarländische Schriftsteller Karl Christian Müller (Pseudonym: Teut Ansolt), eine der prominentesten und umstrittensten Führungsfiguren der Jugendbewegung. In der Nachkriegszeit übernahm er an herausgehobener Stelle Aufgaben im Kulturbetrieb, u. a. als Vorsitzender des »Saarländischen Autorenverbandes« und des »Saarländischen Kulturkreises«, und engagierte sich für den Neuaufbau und die Etablierung der »Trucht« als autonome Jungengruppe. Sein über fünfzig Jahre hinweg entstandenes Werk umfasst Lyrik, Dramen und Laienspiele, mehrere Erzählungen und Novellen, kulturkritische Schriften sowie ein Spätwerk, das ihn sowohl als herausragenden Naturlyriker als auch experimentierfreudigen Geschichtslyriker ausweist.

Leseprobe

"Remembering" and "forgetting" are ubiquitous phenomena in the context of literary history. There are many authors that no one remembers, because socio-cultural change often changes the context for collective memory processes. Almost-forgotten writer Karl Christian Müller (pseudonym: Teut Ansolt) from the county of Saarland is phenomenological evidence of this. Since the late Weimar Republic, he has been one of the most prominent and controversial "leaders" and authors of the German Youth Movement. In post-war Germany he took on cultural tasks in a prominent position, which included chairman of the "Saarland Author Association" and the "Saarland Cultural Committee" as well as managing director of the "Germany-Foundation". He also committed himself to maintaining the reconstruction and the establishment of "Trucht" as an autonomous group of boys. His work includes poetry, drama, and amateur dramatics, several short stories and novellas, critical writings as well as his late work, which identifies him both as an outstanding poet of nature and a historical poet with a passion for experiment.>

EAN: 9783899719437
ISBN: 3899719433
Untertitel: Leben und Werk von Karl Christian Müller alias Teut Ansolt (1900-1975). 'Formen der Erinnerung'.
Verlag: V & R Unipress GmbH
Erscheinungsdatum: März 2012
Seitenanzahl: 529 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben