EBOOK

Die fromme Helene auf Lateinisch


€ 4,40
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2012

Beschreibung

Beschreibung

»Es ist ein Brauch von alters her: / Wer Sorgen hat, hat auch Likör!« Wer diese und andere unvergessliche Verse auf Lateinisch goutieren möchte (Curis cruciatis valida / antiquitus sunt vinula!), dem sei Franz Schlossers kongeniale Übersetzung von Wilhelm Buschs Die fromme Helene empfohlen: Ein unvergleichliches Lesevergnügen für lateinkundige Busch-Fans! Wie in der erfolgreichen lateinischen Fassung von >Max und Moritz< (UB 8843) begleiten auch in der >Helena pia< Buschs Zeichnungen den lateinischen Text, das deutsche Original ist im Anhang beigegeben.

Portrait

Wilhelm Busch, 15. 04. 1832 Wiedensahl bei Hannover - 9.01.1908 Mechtshausen bei Seesen. Er brach das 1847 in Hannover begonnene Maschinenbaustudium 1851 ab und schrieb sich stattdessen an der Düsseldorfer Kunstakademie ein. 1852 - 53 setzte er das Studium in Antwerpen fort, 1854 wechselte er nach München. Hier blieb er bis 1868; 1869 bis 1872 wohnte er in Frankfurt a. M., danach in Wiedensahl, bis er 1898 zu seinem Neffen nach Mechtshausen zog. Er konnte sich als Maler nicht durchsetzen, aber als Zeichner und Karikaturist. Mit "Max und Moritz' (1865) begann die Zeit der Bildergeschichten. Wilhelm Busch machte sich auch als Lyriker einen Namen.
EAN: 9783150189597
ISBN: 3150189594
Untertitel: Lateinisch/Deutsch. 'Reclam Universal-Bibliothek'. 180 Abbildungen. Sprachen: Deutsch Lateinisch.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Februar 2012
Seitenanzahl: 139 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Franz Schlosser
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben