EBOOK

Nelles Guide Reiseführer Vietnam


€ 11,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2016

Beschreibung

Beschreibung

REISEZIELE: Die Hauptstadt Hanoi, die weltberühmte Ha Long-Bucht mit ihren Karstfelsen, die chinesisch geprägte Altstadt von Hoi An, der stimmungsvolle Dünenstrand von Mui Ne, die Bergvölker um Sa Pa, die pulsierende Metropole Saigon und die Schwimmenden Märkte im Mekong-Delta sind die Toppattraktionen einer überwältigend schönen Landschaft zwischen Bergen und Traumstränden.

GESCHICHTE: Durch die tausendjährige Herrschaft Chinas ist Vietnam, umgeben von indisierten Nachbarn, das einzige sinisierte Land Südost-Asiens. Bis heute prägen Konfuzianismus und Ahnenkult den Alltag. Tiefe Narben haben die Kolonialkriege während des 20. Jahrhunderts hinterlassen.

REISEINFORMATIONEN: Vietnam ist zu einem der beliebtesten Reiseländer Asiens mit einer guten touristischen Infrastruktur geworden. Wissenswertes über Reisen nach und in Vietnam, Klima, Reisezeit, kulinarische Spezialitäten, Gesundheitsvorsorge und "Praktische Tipps" sowie ein Hotelverzeichnis finden Sie am Ende des Buches.

INFORMATIONEN ZU VIETNAM:
Im Südosten Asiens erstreckt sich Vietnam zwischen eindrucksvollen Bergen und herrlichen Stränden. Dank einer guten touristischen Infrastruktur besuchen immer mehr Touristen aus aller Welt die landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Nelles Guide Vietnam führt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und liefert interessantes Hintergrundwissen zu Geschichte, Kultur und Natur.

1650 km lang, an der schmalsten Stelle jedoch nur etwa 50 km breit, erstreckt sich Vietnam (85,1 Mio. Einwohner) von den hohen Bergen in der Grenzregion zu China im Norden bis zum Delta des Mekong-Flusses im Süden.

Im äußersten Norden des Landes wartet eine faszinierende Bergwelt auf Wanderer. Auf den Märkten im schönen Kolonialort Sa Pa und in den umliegenden Dörfern begegnet man Angehörigen der Bergvölker in ihren bunten Trachten. Kontrastprogramm zu dieser dünn besiedelten Region ist die vietnamesische Hauptstadt Hanoi mit ihrer sehenswerten Altstadt, hübschen Tempeln und schönen Parks. Östlich der Hauptstadt liegt mit der romantischen Ha-Long-Bucht eine der großen Sehenswürdigkeiten des Landes; eine Bootsfahrt durch die Welt der über 2000 Inseln gehört zu den schönsten Erlebnissen einer Vietnam-Reise. Südlich von hier ist das Delta des Roten Flusses eine der Reisschüsseln des Landes; in der Trockenen Ha-Long-Bucht ragen steile Kalksteinfelsen über Reisfeldern auf, dazwischen finden sich zahlreiche Pagoden und Tempel.

Das charmante Hue am Fluss der Wohlgerüche (Huong Giang) liegt in Zentralvietnam. Hier zeugen die Königsstadt, die Zitadellenstadt, die Pupurne Verbotene Stadt und die Königsgräber von Reichtum und Glanz vergangener Tage. Weiter südlich, nahe der Großstadt Da Nang, entspannt man am 30 km langen Sandstrand China Beach oder besucht die Marmorberge, fünf bizarr geformte Kalksteinfelsen.

Als eine der malerischsten Städte des Landes gilt Hoi An, die Stadt am Thu-Bon-Fluss, mit einer pittoresken Altstadt und einem Sandstrand in Stadtnähe. Zum UNESCO-Welterbe zählt die Cham-Tempelstadt My Son. Auch das Cham-Heiligtum Po Klong Garai weiter im Süden beeindruckt mit seinem prachtvollen Haupttempel. Noch südlicher findet man einen der schönsten Strände Vietnams bei Mui Ne: feinsandig und fast 9 km lang, mit weißen und roten Sanddünen. Im Landesinneren vereint die Stadt Da Lat im Hochland ein angenehmes Klima mit französischem Charme. In der Umgebung locken Wasserfälle und der Cat-Tien-Nationalpark, ein Refugium für das äußerst seltene Java-Nashorn.

Unbestrittenes Zentrum des Südens ist Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt). In der dynamischen Metropole kontrastieren prachtvolle Kolonialbauten und ehrwürdige Pagoden mit modernsten Wolkenkratzern. Saigon ist Ausgangsort für Reisen in das Mekong-Delta; hier ziehen vor allem der verschwenderisch ausgestattete Cao-Dai-Tempel bei Tay Ninh und die Schwimmenden Märkte Besucher an. Einen Einblick in ein erschütterndes Kapitel der neueren vietnamesischen Geschichte gewährt das Tunnelsystem von Cu Chi, das während des Ersten Indochinakrieges, besonders aber während des Vietnamkrieges, von vietnamesischen Partisanen genutzt wurde.

Auf der tropischen Trauminsel Phu Quoc im Golf von Thailand mit herrlichen Sandstränden und exzellenten Tauchgründen kann man eine Vietnam-Reise auf das Schönste ausklingen lassen.

DIE SERIE NELLES GUIDE REISEFÜHRER:
Der Nelles Guide Reiseführer deckt alle speziellen Anforderungen an moderne Reiseführer ab. Er enthält Ausführliches zu Geschichte und Kultur, beschreibt alle wichtigen Reiseziele und gewährt spannende Einblicke in Landestypisches. Mehr als 100 fantastische Farbfotos animieren zum ausgiebigen Blättern und Lesen. Außerdem bietet der Guide praktische Informationen zur Reisevorbereitung und gibt viele nützliche Tipps zum Aufenthalt vor Ort. Die topaktuellen Texte korrespondieren mit den zahlreichen detailgenauen Karten und Plänen.

Inhaltsverzeichnis

Impressum / Kartenlegende / Haftungsbeschränkung
Höhepunkte
Geschichte im Überblick

GESCHICHTE UND KULTUR
Geografie
Bevölkerung
Epochen der Geschichte
Die Religionen Vietnams
Die Kunst Vietnams

HANOI
Lage und Geschichte
Altstadt (Old Quarter)
Hoan Kiem-See und Umgebung
Französisches Viertel (Ville Francaise)
Hai Ba Trung-Viertel
Literaturtempel und Umgebung
Ho Chi Minh-Mausoleum und Ba Dinh-Viertel
AmWestsee (Ho Tay)
Highlights außerhalb des Zentrums
INFO:Restaurants, Sehenswürdigkeiten

BAC BO (TONGKIN) - NORD-VIETNAM
DELTA DES ROTEN FLUSSES
Dinh Bang - Schönste Versammlungshalle Nord-Vietnams
Bat Trang - Das Töpferdorf
Tam Dao - Sommerfrische der Franzosen
Ba Vi-Nationalpark - Der "Thron des Berggeistes"
Tay Phuong-Pagode - Meisterhafte Holzfiguren
Thay-Pagode - Pagode desWasserpuppenspiels
Parfüm-Pagode - Bootsfahrt zu Höhlentempeln
But Thap-Pagode - Schönster Sakralbau im Delta
Dau-Pagode - Die älteste Pagode Vietnams
Con Son-Berg - Ort der Meditation
Hai Phong - Hafenstadt mit kolonialem Flair
Ha Long-Bucht - 2000 bizarre Eilande in der schönsten Bucht Asiens
"Trockene Ha Long-Bucht" - Inbegriff des Vietnam-Bildes
Keo-Pagode - Tempelfest mit Ruderwettkämpfen
Co Le-Pagode - Beim "Big Buddha"
Ninh Binh - "Pforte zum Alten Reich"
Hoa Lu - Ehrwürdige Gedenktempel
TamCoc - Bootsfahrt durch die Trockene Ha Long-Bucht
Cuc Phuong - Ältester Nationalpark Vietnams
Phat Diem (Kim Son) - Zentrum der vietnamesischen Christen
NÖRDLICHES HOCHLAND
Hoa Binh - Zentrum der Muong-Minderheit
Mai Chau - Bei denWeißen Thai
Moc Chau - Tee-, Milch- und Seidenindustrie
Son La - Zu Besuch bei Hmong und Thai
Dien Bien Phu - Das Ende der Kolonialzeit
Lao Cai - Stimmungsvolle Zugfahrt
Sa Pa - Bergvölker und Trekking
Ba Be-Nationalpark - Bootsfahrt im Regenwald
Ban Gioc-Wasserfall - Mächtigste Kaskaden Vietnams
Lang Son - Faszinierende Tam-Grotte
INFO:Restaurants, Sehenswürdigkeiten

TRUNG BO (ANNAM) - ZENTRAL-VIETNAM
ENTLANG DES SÜDCHINESISCHEN MEERES
Sam Son - Beliebtes Strandbad der Nordküste
Phong Nha-Höhle - Größtes Karstsystem Vietnams
Vinh Moc - Das "Unterirdische Dorf"
Ben Hai-Fluss / Dong Ha - Die Demilitarisierte Zone
Ho Chi Minh-Pfad - Die legendäre Nachschublinie
Hue - Letzte Königsstadt Vietnams
Bach Ma-Nationalpark - Eldorado für Ethnologen
Lang Co - Am Canh Duong-Strand
Wolkenpass - Klimascheide Zentral-Vietnams
Da Nang - Im Museum der Cham-Plastik
China Beach - Vietnams berühmtester Strand
Marmorberge - Legendenumwobene Kalksteinfelsen
Ba Na - Sommerfrische der Franzosen
Hoi An - Die malerischste Stadt Vietnams
My Son und Tra Kieu - Tempelstädte der Cham
Cham-Inseln - Schwalbennester für Gourmets
My Lai (Son My) - Der Ort des Massakers
Nha Trang - Spaß am Strand
Phan Rang (Thap Cham) - Am Ninh Chu-Strand
Po Klong Garai - Meisterhafte Cham-Architektur
Phan Thiet und Pho Hai - Der südlichste Cham-Tempel
Mui Ne - Baden und Dünenwanderungen
SÜDLICHES HOCHLAND
Kon Tum - Sehenswerte Tan Huong-Kirche
Pleiku - Ausflug zum Bien Ho-Vulkansee
Buon Ma Thuot - Traditionelle Langhäuser der Ede
Yok Don-Nationalpark - Größter Nationalpark Vietnams
Buon Don (Ban Don) - Das Elefantendorf
Da Lat - Flitterwochen in "Klein-Paris"
Gougah, Pongour-, Bao Loc- und Dambri-Wasserfall
Cat Tien-Nationalpark - Refugium des Java-Nashorns
La Nga-See - Fischer auf Schwimmenden Häusern
INFO:Restaurants, Sehenswürdigkeiten

SAIGON (HO CHI MINH-STADT)
Lage und Geschichte
Dong Khoi-Viertel
Highlights im Zentrum
Cholon - das Chinesen-Viertel
INFO:Restaurants, Sehenswürdigkeiten

NAM BO (COCHINCHINA) - SÜD-VIETNAM
Mekong-Delta
Cu Chi-Tunnel - Geniales Verteidigungssystem
Cao Dai-Tempel - Zentrum synkretistischer Religion
Vung Tau - Ölhafen und Amüsierstadt
Can Tho -Wirtschaftszentrum des Deltas
Schwimmende Märkte - Highlight des Mekong-Deltas
Chau Doc - Bootstrip zu Floating Houses
Nui Sam - Tempel am "Berg der Königskrabbe"
Phu Quoc - Trauminsel im Süden Vietnams
INFO:Restaurants, Sehenswürdigkeiten

FEATURES
Vietnamesische Küche
Tet - Das Neujahrsfest
Das Spiel der Wasserpuppen
Sprache, Schrift und Literatur / Namen

REISEINFORMATIONEN
Reisevorbereitungen
Information / Klima und Reisezeit
Visum / Zoll / Gesundheitsvorsorge
Geld / Kleidung
Anreise und Grenzübergänge
Reisen in Vietnam
Praktische Tipps von A - Z
Einkaufen
Elektrizität / Feiertage / Ahnen- und Tempelfeste
Fotografieren / Geschäftszeiten / Maße und Gewichte
Medien / Medizinische Versorgung / Nachtleben
Notrufe / Post und Telekommunikation
Preisniveau / Restaurants / Sicherheit
Tempel und Gedenkstätten / Trinkgelder / Verhaltenstipps
Trinkgelder / Verhaltenstipps / Zeitunterschied
Adressen / Botschaften / Kleiner Sprachführer / Glossar
Autoren / Fotografen

Register

Hotelverzeichnis

Portrait

Jürgen Bergmann ist Archäologe, Autor und Redakteur sowie Reiseleiter fur Asien und Lateinamerika. Annaliese Wulf hat auf vielen Reiseleitungen in Vietnam ihre exzellente Landeskenntnis erworben. Martina Miethig hat diese Ausgabe aktualisiert.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783865747457
Untertitel: Dateigröße in MByte: 41.
Verlag: Nelles Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Seitenanzahl: 268 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben