EBOOK

Was wissen wir über den Ist-Zustand der modernen Welt?

eBook
€ 7,99
Print-Ausgabe € 11,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2010

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,7, FernUniversität Hagen (LG Soziologie II: Handeln und Strukturen), Sprache: Deutsch, Abstract: In differenzierungstheoretischer Betrachtung sind es die Massenmedien, die anderen Teilsystemen und dem Individuum das Wissen über den Ist-Zustand der Welt bereitstellen. Aber auch andere Gegenwartsdiagnosen messen den Strukturen und Wirkungen des Mediensystems große Bedeutung bei. Solche werden in dieser Hausarbeit dargelegt. Thematische Schwerpunkte bilden dabei die Öffentlichkeit, die über Massenmedien hergestellt wird (Medienöffentlichkeit) und die von den Medien eigenmächtig betriebene Produktion eines virtuellen Konstrukts (Konstruktionsarbeit). Neben dem Medienproduzenten wird aber auch der Rezipient in den Fokus genommen und danach gefragt, welche Wirkungen mediale Inhalte auf diesen ausüben können (Medienwirkungen). Auf der Basis dieser Themenschwerpunkte wird nachgezeichnet, welche Bedeutung den Massenmedien in ausgewählten soziologischen Gegenwartsdiagnosen zukommt.

Im Anschluss wird geprüft, welches Potential und welche Anschlussfähigkeit das Internet als Massenmedium entwickeln kann. Denn auch das Internet stellt ein Medium dar, das mit den vorgenannten Problemzusammenhängen verknüpft zu sein scheint, weil es ebenfalls in der Lage ist, wie ein Massenmedium Öffentlichkeit herzustellen, Konstruktionsarbeit zu leisten und Wirkungen zu erzielen. Darüber hinaus sind Individuen hier nicht nur Konsumenten, sondern nach der Entwicklung des ¿web 2.0¿ häufig Produzenten. Es stellen sich Fragen wie: Entwickelt sich neben dem Berufsjournalismus vielleicht Massenjournalismus? Welche Auswirkungen hat dies für die Fortentwicklung der Gesellschaft? Diese Fragen werden am konkreten Fall des Rücktritts des Bundespräsidenten Horst Köhler im Zusammenhang mit der Aktivität von Bloggern im Internet erörtert.

Es ist ein zentrales Anliegen dieser Arbeit, im Kontext der Aussagen soziologischer Gegenwartsdiagnosen zur Bedeutung der Massenmedien auch solche zu finden und zu kontrastieren, die für das Internet getroffen werden können. Wesentliche Erkenntnisse werden auch tabellarisch dargestellt.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783640726899
Untertitel: Massenmedien und das Internet im Blickwinkel soziologischer Gegenwartsdiagnosen. Dateigröße in KByte: 429.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2010
Seitenanzahl: 25 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben