EBOOK

Mutterkorn

eBook
€ 10,99
Print-Ausgabe € 14,90
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2012

Beschreibung

Beschreibung

Mutterkorn ist die Geschichte einer Befreiung. Aber auch eine Geschichte über Gewalt und Abhängigkeit. Schnell, wie ein Krimi, tiefgründig wie ein Entwicklungsroman und ein aktuelles Stück deutscher Geschichte. Die Welt, wie sie ist (und nicht sein sollte). Ein Roman über die täglichen Kämpfe gegen Faschismus und Regression.

Portrait

Leonhard F. Seidl, Jahrgang 1976, Krankenpfleger und Diplom-Sozialpädagoge, lebt als Freier Autor und Journalist in Nürnberg. Er ist Mitglied der Neuen Gesellschaft für Literatur Erlangen und der Autorengruppe Mundpropaganda, sowie Juror des Hermann-Kesten-Preises Nürnberg. 2007 war er Stipendiat des "Bayrischen Seminars für Politik e. V." für politisch aktive junge SchriftstellerInnen. Für seine Arbeit "Beschriebene Blätter - Kreatives Schreiben mit straffälligen Jugendlichen" erhielt er 2007 den Förderpreis der Stadtmission Nürnberg e. V.

Pressestimmen

"Ich habe Mutterkorn innerhalb kürzester Zeit gelesen, weil mich die Atmosphäre der Geschichte eingefangen hat. Der Roman hat mich gefesselt und berührt." - Hanna Poddig, Aktivistin und Autorin.
"...existentielle, gesellschaftspolitische und soziale Themen werden in dem gerade mal 163 Seiten starken Werk behandelt - leicht genug Stoff für ein zweites Buch. 'Mutterkorn' liest sich schnell. Der Roman ist episodenhaft erzählt, die Handlung assoziativ verknüpft." - Münchner Merkur
"Mit bedrückendenm Realsimus schiledert der AUtor eine Jugend, der allzu früh Unschuld und Leichtigkeit abhanden gekommen sind. Im Zentrum der Hnadlung steht Albin O., eine angehender Altenpfleger und politisch engagierter Punk. Er träumt von einem selbstbestimmten Leben und von einer Gesellschaft, in welcher der Mensch dem Menschen ein Helfer ist." - Nürnberger Nachrichten

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783940274793
Untertitel: Roman. 1. Auflage.
Verlag: Kulturmaschinen
Erscheinungsdatum: Juni 2012
Seitenanzahl: 170 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben