EBOOK

Ausgemobbt!


€ 16,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2012

Beschreibung

Beschreibung

Rechtlich und wirksam gegen Mobbing vorgehen!
Mobbing am Arbeitsplatz hat oft erhebliche negative Auswirkungen auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Betroffenen. Das Opfer ist in der Regel unterlegen und soll aus seinem Arbeitsverhältnis herausgedrängt werden. Wie man diese systematischen Angriffe erkennt und sich dagegen rechtlich effektiv schützen und verteidigen kann, erklärt dieser sehr spannende und hilfreiche Ratgeber.

Aus dem Inhalt:
- Wann spricht man von Mobbing?
- Welche Mobbinghandlungen gibt es?
- Wer sind die Mobbingbetroffenen?
- Geschlechtsspezifisch unterschiedliche Mobbing-Betroffenheit
- Gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen von Mobbing
- Präventionsmöglichkeiten
- Welche rechtlichen Möglichkeiten haben ArbeitnehmerInnen?
- Welche rechtlichen Möglichkeiten haben ArbeitgeberInnen?
- u.v.m.

Mit einem ausführlichen Anhang: Rechtsquellen, Literatur, Internet-Links, Beratungsstellen
und zahlreiche gerichtliche Fallbeispiele.

Inhaltsverzeichnis

1;MANZ Ratgeber: Ausgemobbt!;1 2;Vorwort zur 2. Auflage;5 3;Vorwort zur 1. Auflage;6 4;Die AutorInnen;8 5;Hinweise fur BenutzerInnen;9 6;Liste der Fallbeispiele;15 7;Abkurzungsverzeichnis;19 8;Abschnitt A Einleitung;23 8.1;I. Mobbing ein alter Hut?;23 8.2;II. Der Begriff Mobbing;25 8.2.1;A. Entwicklung des Begriffs;25 8.2.2;B. Rechtliche Grundlagen;31 8.3;III. Mobbinghandlungen;50 8.3.1;A. Angriffe auf die Möglichkeiten, sich mitzuteilen;50 8.3.2;B. Angriffe auf die sozialen Beziehungen;51 8.3.3;C. Angriffe auf das soziale Ansehen;51 8.3.4;D. Angriffe auf die Qualität der Berufs- und Lebenssituation;52 8.3.5;E. Angriffe auf die Gesundheit;53 8.4;IV. Wer sind die Mobbing-Betroffenen?;54 8.4.1;A. Häufigkeit von Mobbing;54 8.4.2;B. G ibt es das typische Mobbingopfer?;56 8.5;V. Geschlechtsspezifischunterschiedliche Mobbing-Betroffenheit;59 8.5.1;A. Quantitative Unterschiede;59 8.5.2;B. Qualitative Unterschiede;59 8.5.3;C. Sexuelle Belästigung;60 8.6;VI. Gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen von Mobbing;71 8.7;VII. Inflationäre Verwendung des Mobbingbegriffs;72 8.8;VIII. Prävention;77 8.8.1;A. Allgemeine Aufklärung;78 8.8.2;B. Individuelle Schulung;79 8.8.3;C. Auslotung, Förderung und Bewahrung des Betriebsklimas;79 8.8.4;D. Organisatorische Maßnahmen;80 8.8.5;E. Arbeitsinspektorat;81 8.8.6;F. Präventionsmaßnahmen durch den Betriebsrat;82 8.8.7;G. Abschluss einer Betriebsvereinbarung;83 9;Abschnitt B Reaktionen der ArbeitnehmerInnen;87 9.1;I. Der Arbeitsvertrag als rechtliches Band;87 9.2;II. Beweise sichern;91 9.3;III. Mobbingtagebuch;96 9.4;IV. Beratung einholen;103 9.5;V. Innerbetriebliche und externe Interventionen;104 9.6;VI. Einfordern der Fursorgepflicht;105 9.7;VII. Versetzung;106 9.8;VIII. Zuruckbehaltung;113 9.9;IX. Unterlassung;115 9.10;X. Strafverfolgung;123 9.10.1;A. Körperliche Angriffe;124 9.10.2;B. Sexuelle Übergriffe;126 9.10.3;C. Verbale Attacken;127 9.10.4;D. Beschädigung von Sachen;128 9.10.5;E. Stalking;130 9.11;XI. Einvernehmliche Auflösung;136
9.12;XII. Kundigung;138 9.13;XIII. Vorzeitiger Austritt;144 9.14;XIV. Kundigungsanfechtung;161 9.15;XV. Entlassungsanfechtung;177 9.16;XVI. Arbeitslosigkeit nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses;182 9.17;XVII. Schadenersatz;184 9.17.1;A. Allgemeine Voraussetzungen;184 9.17.2;B. Schmerzengeld;186 9.17.3;C. Amtshaftung;202 9.17.4;D. Verjährung;205 9.18;XVIII. Entschädigung nach dem Verbrechensopfergesetz;206 10;Abschnitt C Reaktionen der ArbeitgeberInnen;211 10.1;I. Pflicht zum Handeln;211 10.2;II. Erhebungen;213 10.3;III. Mediation;214 10.4;IV. Ermahnung, Verwarnung;215 10.5;V. Versetzung;221 10.6;VI. Einvernehmliche Auflösung;224 10.7;VII. Kundigung;224 10.8;VIII. Entlassung;232 11;Abschnitt D Rechtsquellen;241 11.1;I. Regelungen uber die Berucksichtigung der Menschenwurde am Arbeitsplatz;241 11.1.1;A. Charta der Grundrechte der EuropäischenUnion;241 11.1.2;B. ABGB;241 11.1.3;C. ArbVG;242 11.1.4;D. GlBG;242 11.2;II. Regelungen der Fursorgepflicht im Bundesrecht;244 11.2.1;A. ABGB;244 11.2.2;B. AngG;244 11.2.3;C. ASchG;245 11.2.4;D. GlBG;247 11.3;III. Regelungen der Interessen-Wahrungspflicht im Bundesrecht;247 11.3.1;A. AngG;247 11.3.2;B. BDG 1979;248 11.3.3;C. GewO 1859;248 11.3.4;D. VBG;249 11.4;IV. Regelungen zur Belästigung im Bundesrecht;249 11.5;V. Mobbingrelevante Tatbestände im Strafgesetzbuch (StGB);252 11.5.1;A. Körperverletzung;252 11.5.2;B. Freiheitsentziehung;252 11.5.3;C. Nötigung;252 11.5.4;D. Gefährliche Drohung;252 11.5.5;E. Beharrliche Verfolgung;253 11.5.6;F. Fortgesetzte Gewaltausubung;253 11.5.7;G. Üble Nachrede;254 11.5.8;H. Beleidigung;255 11.5.9;I. Sachbeschädigung;255 11.5.10;J. Datenbeschädigung;255 11.5.11;K. Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems;256 11.5.12;L. Dauernde Sachentziehung;256 11.5.13;M. Erpressung;256 11.5.14;N. Kreditschädigung;257 11.5.15;O. Geschlechtliche Nötigung;257 11.5.16;P. Sexuelle Belästigung und öffentliche geschlechtliche Handlungen;257 11.5.17;Q. Urkundenunterdruckung;258 11.5.18;R. Verleumdung
;258 11.6;VI. Regelungen uber die Beendigungdes Arbeitsverhältnisses aus wichtigemGrund;258 11.6.1;A. Entlassung;258 11.6.2;B. Vorzeitiger Austritt;260 11.7;VII. Verhaltenskodex der Europäischen Zentralbank;262 11.8;VIII. Betriebsvereinbarung(Jugend am Werk);264 11.9;IX. Durchfuhrungsrundschreiben zur 2. Dienstrechts-Novelle 2009;269 12;Anhang;271 12.1;I. Ausgewählte Literatur;271 12.2;II. Nutzliche Internet-Links;275 12.2.1;A. Rechtsauskunfte und Links in Österreich;275 12.2.2;B. Rechtsauskunfte und Links in Deutschland;275 12.2.3;C. Zugang zum Gemeinschaftsrecht und zu den Entscheidungen des Gerichtshofs der EuropäischenUnion;275 12.2.4;D. Zugang zum österreichischen Recht und zu denEntscheidungen österreichischer Gerichte;276 12.2.5;E. Zugang zum deutschen Recht und zu denEntscheidungen deutscher Gerichte;276 12.2.6;F. Zugang zu österreichischen und deutschenInteressenvertretungen und Beratungsstellen;276 12.2.7;G. Weitere Informationen uber Mobbing und sexuelle Belästigung;277 12.3;III. Beratungsstellen;277 12.3.1;A. Work & People;277 12.3.2;B. Anwaltschaft fur Gleichbehandlungsfragen;278 13;Fußnoten;279


Portrait

M ag.a Petra Smutny i st Richterin des Oberlandesgerichts Wien.Hofrat Dr. Herbert Hopf ist Richter des Obersten Gerichtshofs.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783214072513
Untertitel: Wirksame Reaktionen gegen Mobbing. 2. Auflage.
Verlag: MANZ'sche Wien
Erscheinungsdatum: Juni 2012
Seitenanzahl: 300 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben