EBOOK

Phonaskia - Das Üben der Stimme


€ 59,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
August 2012

Beschreibung

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Fast jeder kennt diese Anekdote: Der antike Redner Demosthenes soll mit Kie­sel­steinen im Mund gegen die Brandung angesprochen haben, um seine Stim­me zu trainieren. Sicher war dies kein Einzelfall, denn im Athen der An­ti­ke hatte der richtige Gebrauch der Stimme eine hohe Bedeutung. In Politik, Recht­sprechung und Theater waren eine wohlklingende Stimme und eine korrekte Aussprache Voraussetzung, um Einfluss nehmen zu können oder zu An­sehen zu gelangen. Es liegt also nahe anzunehmen, dass es in der Antike so etwas wie ein Stimmtraining für Sprechberufe gegeben hat. In diesem Buch soll die Phonaskia, die antike griechische Stimmbildung, - so­weit überliefert - dargestellt und anhand von Quellen vorsichtig rekonstruiert wer­den. Es zeigen sich dabei kuriose Übungen, die zum Schmunzeln anregen, aber auch verblüffend moderne Ansätze. Daneben wird die antike Stimm­bil­dung sowohl im Kontext ihrer Zeit kritisch gewürdigt als auch mit modernen sprech­erzieherischen Ansätzen in Beziehung gesetzt. Eine interessante und wis­senschaftlich fundierte Untersuchung, die sich insbesondere an Sprech­er­zie­herInnen, LogopädInnen, PhonetikerInnen und Interessierte der griechi­schen Antike richtet.

Portrait

Sprecherzieher (DGSS), Dozent für Sprecherziehung an der Universität Mozarteum Salzburg, Abteilung für Schauspiel und Re­gie. Sprecherzieher am Deutschen Staats­theater Temeswar (Rumänien). Stimm- und Sprech­coach, Leiter zahlreicher Workshops im In- und Ausland.
EAN: 9783639450163
ISBN: 3639450167
Untertitel: Sprecherzieherische Stimmbildung im antiken Griechenland. Paperback.
Verlag: AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum: August 2012
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben