EBOOK

Race, class, gender, body in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit


€ 29,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2013

Beschreibung

Beschreibung

Soziale Arbeit hat sich seit ihren Anfängen als Reaktion auf Ungleichheitsverhältnisse etabliert, die nun mit den Möglichkeiten der Intersektionalitätstheorie neu analysiert werden. Der vorliegende Band enthält in jedem seiner Beiträge dreierlei Zugänge: Die Leser_innen werden eingeführt in die Theorie der Intersektion. Sie erhalten exemplarische Einsichten in die von den Herausgeber_innen definierten vier zentralen Felder der Sozialen Arbeit. Sie können sich mit verschiedenen qualitativen Forschungszugängen zur sozialen Wirklichkeit befassen.

Portrait

Dr. Cornelia Giebeler,
Professorin für Sozial- und erziehungswissenschaftliche Theorien und Methoden, FH Bielefeld, Fachbereich Sozialwesen;
Dr. Claudia Rademacher,
Professorin für Gesellschaftstheorie, Gender Studies, Soziale Ungleichheit, FH Bielefeld, Fachbereich Sozialwesen;
Dr. Erika Schulze,
Professorin für Soziologie der Kindheit und Jugend, FH Bielefeld, Fachbereich Sozialwesen

EAN: 9783847400660
ISBN: 3847400665
Untertitel: Theoretische Zugänge und qualitative Forschungen. Sprache: Englisch.
Verlag: Budrich
Erscheinungsdatum: Juni 2013
Seitenanzahl: 277 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben