EBOOK

Steuer-1x1 für Handwerksbetriebe


€ 17,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
September 2014

Beschreibung

Beschreibung

Steuern sparen und Nachzahlungen vermeiden! Sie suchen nach gezielten Strategien, damit Sie Steuernachzahlungen vermeiden oder Steuererstattungen erhalten? Der vorliegende Ratgeber stellt Ihnen die 45 interessantesten und beliebtesten Steuerstrategien für Handwerksbetriebe vor und zeigt Ihnen, wie Sie Ihre - Gewinne effektiv mindern und damit direkt Steuern sparen, - steuerlichen Zielsetzungen schnell und sicher erreichen und - Rechte gegenüber dem Finanzamt wirkungsvoll durchsetzen. Die Steuerstrategien werden kompakt, übersichtlich und anschaulich vorgestellt. Zahlreiche Praxistipps, Musterschreiben und -anträge machen den Praxisratgeber zu einem unverzichtbaren Helfer, wenn es darum geht, Ihren Handwerksbetrieb in Sachen 'Steuern' auf Kurs zu bringen.

Inhaltsverzeichnis

1;Vorwort;4 2;Inhaltsverzeichnis;6 3;I. Steuerstrategien zum Betriebsausgabenabzug;10 3.1;Bringen Sie für geplante Investitionen Betriebsausgaben in Abzug! 1. Der Investitionsabzugsbetrag;11 3.2;Machen Sie Sonderabschreibungen geltend! 2. Sonderabschreibung zusätzlich zur Normalabschreibung;26 3.3;Schreiben Sie nach Leistungseinheiten ab! 3. Abschreibung nach Leistungseinheiten Alternative zur linearen Abschreibung;29 3.4;Wechseln Sie die Abschreibungsmethode! 4. Wechsel der Abschreibungsmethode erhöht Betriebsausgabenabzug;31 3.5;Achten Sie bei geringwertigen Wirtschaftsgütern auf die richtige Abschreibungsmethode! 5. Das sind die neuen Spielregeln;32 3.6;Bewahren Sie Belege sorgfältig auf! 6. Belege verloren: Was ist steuerlich veranlasst?;34 3.7;Gestalten Sie Verträge mit nahen Angehörigen korrekt! 7. Steuersparende Vertragsbeziehungen zu Angehörigen;36 3.8;Bringen Sie betrieblich veranlasste Kosten, die im privaten Bereich angefallen sind, in Abzug! 8. Private Ausgaben können den Gewinn mindern;39 3.9;Nutzen Sie private Räumlichkeiten des Eigenheims betrieblich! 9. Archiv- oder Lagerraum zu Hause: Größe planen, wenn möglich!;41 3.10;Ziehen Sie Sonderzahlungen aus Leasing- Verträgen als Betriebsausgaben ab! 10. Leasing-Sonderzahlung: Sofortabzug bei Vier-Drei-Rechnern;42 3.11;Durch Verpflegungsmehraufwendungen den Gewinn mindern! 11. Pauschale Reisekosten mindern den Gewinn;43 3.12;Führen Sie bei Bedarf einen doppelten Haushalt! 12. Doppelte Haushaltsführung auch bei Selbständigen zulässig;45 3.13;Führen Sie mehrere Betriebe gleichzeitig! 13. Zusätzliche Betriebe bedeuten zusätzliche Gewerbesteuer-Freibeträge;46 3.14;Wechseln Sie die Gewinnermittlungsart! 14. Verteilung des Übergangsgewinns durch Wechsel der Gewinnermittlungsart;47 3.15;Nehmen Sie bei Betriebsaufgabe oder -veräuße-rung entsprechende Freibeträge mit! 15. Betriebsaufgabe oder Betriebsveräußerung;49 3.16;Achten Sie auf die sogenannte Fünftel-Methode! 16. Ermäßigter Steuersatz für Aufgabe- oder Veräu
ßerungsgewinn;50 3.17;Rechnen Sie als bilanzierendes Unternehmen Gewinne klein! 17. Gewinnermittlung: Strategien für bilanzierende Unternehmen;51 3.18;Rechnen Sie als Einnahmen-Überschussrechner Ihre Gewinne klein! 18. Gewinnermittlung: Strategien zur Einnahmen-Überschussrechnung;58 3.19;Ordnen Sie Ihren Privat-Pkw richtig zu! 19. Steuerersparnis mit dem Privat-Pkw;63 3.20;Machen Sie Zinszahlungen aus Ihrem Meister-BAföG steuerlich geltend! 20. Rückzahlung des Meister-BAföG steuerlich absetzbar?;78 3.21;Widerlegen Sie den Anscheinsbeweis einer Privatnutzung! 21. Der Anscheinsbeweis einer Privatnutzung;79 3.22;Vorsicht bei nicht entnommenen Gewinnen! 22. Machen im Betrieb verbleibende Gewinne eigentlich Sinn?;80 3.23;Bilden Sie Rücklagen für Ersatzbeschaffungen! 23. Neue Spielregeln zur Rücklage für Ersatzbeschaffung;82 4;II. Steuerstrategien zur Umsatz-steuer und Vorsteuer;84 4.1;Nutzen Sie den Vorsteuerabzug für Ihren Privat-Pkw! 24. Vorsteuerabzug für Privat-Pkw möglich;84 4.2;Stellen Sie rechtzeitig einen Antrag auf Dauerfristverlängerung! 25. Antrag auf Dauerfristverlängerung: Stichtag beachten!;89 4.3;Nutzen Sie den Liquiditätsvorteil der Ist-Versteuerung! 26. Ist-Versteuerung: Mehr Liquidität auf Antrag;91 4.4;Profitieren Sie von der Pauschalierung der Vorsteuer! 27. Einnahmen-Überschussrechner profitieren häufig von der Vorsteuerpauschalierung;93 4.5;Nutzen Sie als Wiederverkäufer die Differenzbesteuerung! 28. Sonderfall: Differenzbesteuerung;94 4.6;Setzen Sie Vorsteuerbeträge bereits vor Gründung Ihres Unternehmens ab! 29. Vorsteuerabzug auch für Gründer in spé;96 4.7;Rechnen Sie Ihren Jahresumsatz exakt hoch! 30. Besonderheiten zur Ermittlung des Gesamtumsatzes;97 4.8;Nutzen Sie die Vorteile einer Bruchteilsgemeinschaft! 31. Vorsteuerabzug, wenn mehrere Unternehmer gemeinsam ein Wirtschaftsgut erwerben;98 4.9;Holen Sie sich bei uneinbringlichen Forderungen die abgeführte Umsatzsteuer zurück! 32. Uneinbringlichkeit einer Forderung;99 5;III. Steuerstrategien
zur Lohnsteuer Mitarbeitermotivation;100 5.1;Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter mit steuerfreien Zuwendungen! 33. Erholungsbeihilfe: Urlaub mit Hilfe des Finanzamts;100 5.2;Schaffen Sie Telearbeitsplätze! 34. Telearbeitsplatz gilt nicht als Arbeitszimmer;103 5.3;Vorsicht bei Werkstattwagen! 35. Keine Anwendung der 1-Prozent-Regelung;105 5.4;Sparen Sie Steuern durch Übernahme der Studiengebühren Ihrer Mitarbeiter! 36. Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber;106 5.5;Prüfen Sie die steuerfreie Überlassung von Datenverarbeitungsgeräten an Ihre Mitarbeiter! 37. Überlassung von Datenverarbeitungs-geräten und Software;108 5.6;Bieten Sie Bewerbern Vergleichsrechnungen mit steuerfreien Gehaltsextras an! 38. Bewerber: Erstattung der Reisekosten und Gehaltsextras;110 5.7;Behalten Sie bei Gehaltsextras den Überblick! 39. Klassische Gehaltsextras;112 5.8;Achten Sie bei Unfallkosten auf den geldwerten Vorteil! 40. Lohnsteuer: Unfallkosten mit dem Firmenwagen;114 5.9;Helfen Sie Ihren Mitarbeitern mit Dienstwagen, Steuern zu sparen! 41. Geldwerter Vorteil für Dienstwagennutzung;115 5.10;Nutzen Sie den Dienstwagen Ihrer Arbeitneh-mer zu Ihrem steuerlichen Vorteil! 42. Finanzamt & Dienstwagen: Die besten Infos;118 5.11;Sparen Sie Steuern durch klare Regelungen in der Altersteilzeit! 43. Aufstockungsbeträge steuer- und sozial-versicherungsfrei;119 5.12;Schaffen Sie Anreize durch freiwillige Sonderzahlungen! 44. Kindergartenzuschuss, Gesundheitsleistungen & Co. durch Entgeltumwandlung;120 5.13;Weisen Sie auf den geldwerten Vorteil bei Zuzahlungen zum Firmenwagen hin! 45. Zuzahlungen zum Firmenwagen: Erleichterungen winken;121 6;Der Autor;122 7;Stichwortverzeichnis;124


Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783778308462
Untertitel: Band 3: Die besten Steuerstrategien. 1. Auflage.
Verlag: Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum: September 2014
Seitenanzahl: 127 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben