EBOOK

Rubinrot

eBook
€ 12,99
Print-Ausgabe € 15,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2012

Beschreibung

Beschreibung

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Portrait

Kerstin Gier, Jahrgang 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Ihre Edelsteintrilogie „Rubinrot“ – „Saphirblau“ – „Smaragdgrün“ wurde zum Weltbestseller und mit renommierten Schauspielern für das Kino verfilmt. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.

 

Pressestimmen

In diesem Roman geht es um eine geheimnisumwitterte Familie: Gwendolyn kann seit frühester Kindheit Geister sehen, ihre Großtante Maddy hat äußerst interessante Visionen, und Gwendolyns Cousine Charlotte soll das familieneigene ZeitreiseGen geerbt haben. Da das natürlich nicht ganz ungefährlich ist, gilt es, sich auf die Zeitsprünge gut vorzubereiten, und so erhält Charlotte seit frühester Kindheit Fecht und Tanzunterricht, während Gwendolyn sich mit Mathematik und Latein herumschlagen muss. Als Charlotte das Alter erreicht, in der die Zeitreisen üblicherweise einzusetzen pflegen, wartet die ganze Familie auf die ersten Anzeichen wie Schwindelattacken und Übelkeit. Auch Gwendolyn beobachtet ihre Cousine gespannt und übersieht dabei vollkommen, dass ihr selbst immer mal etwas schummrig wird. Und während aller Augen auf Charlotte gerichtet sind, findet sich plötzlich Gwendolyn gänzlich unvorbereitet in einem anderen Jahrhundert wieder, und dazu völlig unpassend gekleidet! Die Autorin hält von der ersten Seite an das rasante Tempo dieser Reise durch die Zeit aufrecht, so dass einem beim Lesen fast ebenso schwindelig wird, als ob man selbst durch die Jahrhunderte stolpern würde - allerdings aus purem Vergnügen. Denn Gwendolyn muss sich nicht nur mit unbequemen Reifröcken und engen Korsetts herumplagen, sondern auch mit geheimnisvollen Wächtern, unheimlichen Verfolgern, längst verstorbenen Verwandten und - mit Gideon! Auch er ist ein Zeitreisender, der jedoch nicht nur mit großer Begeisterung die knallbunten Kniebundhosen vergangener Zeiten trägt, sondern auch ein Selbstbewusstsein zur Schau stellt, das Gwendolyn den Atem raubt. Und während die beiden ein ums andere Mal in letzter Sekunde ihren Widersachern entkommen, stellt Gwendolyn fest, dass nicht nur der ungewohnte Umgang mit Degen und altmodischen Pulverwaffen ihr Herz erheblich aus dem Takt bringt, sondern dass vor allem Gideon nicht nur unverschämt ist, sondern auch unverschämt gut aussieht - und sie nicht darüber im Unklaren lässt, dass er lieber ihrer Cousine Charlotte als Reisebegleitung gedient hätte... Diese Heldin wider Willen schlägt sich herrlich selbstironisch durch Vergangenheit und Gegenwart, und gerade ihr Wissen um die eigenen Schwächen und ihr oft komisch anmutendes Gespür für Gerechtigkeit machen sie überaus sympathisch und glaubwürdig, wenn sie mit wehenden Röcken und zerzauster Perücke durchs London längst vergangener Zeiten hastet. Eine Geschichte, so herrlich aufregend und turbulent wie die erste Liebe nun mal ist und so phantasievoll und verrückt wie Gwendolyns Hüte, derer sie sich erfolglos zu erwehren versucht. Bitte mehr davon! (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem LibriFachkatalog Harry & Pooh 2009/2010)

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783401800141
Untertitel: Liebe geht durch alle Zeiten (1):.
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2012
Seitenanzahl: 352 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Yoyomaus - 05.11.2016, 10:17
Zauberhaft schön
Bereit? . Bereit, wenn du es bist. . Gwendolyn Shephard, 16 Jahre, ihres Zeichens tollpatschig, geistersehend und immer darauf bedacht von ihrer bevorzugten Cousine in Ruhe gelassen zu werden, interessiert sich für Fotografie und liebt es mit ihrer teilweise verschrobenen Familie und ihrer besten Freundin Leslie Zeit zu verbringen. Doch Gwendolyn ist nicht so normal, wie sie aussieht, denn sie hütet ein unglaubliches Familiengeheimnis. In jeder Generation gibt es eine Person in ihrer Familie, die besonders ist und auf die alle ab der Pubertät ein Auge werfen müssen, um die Vorzeichen rechtzeitig zu erkennen. Während sich ihre eingebildete Cousine Charlotte auf das alte Familiengeheimnis vorbereitet, da sie als diese eine Person identifiziert wurde, ist Gwendolyn angehalten, sie stets im Auge zu behalten - was ihr sichtlich missfällt, denn sie und Charlotte haben nicht unbedingt das beste Verhältnis zueinander. Wo Gwendolyn chaotisch ist, ist Charlotte stets diszipliniert. Doch dann kommt alles ganz anders. Denn nicht Charlotte, sondern sie selbst besitzt das Zeitreise-Gen und landet unverhofft und unvorbereitet in der Vergangenheit. Von da an, muss sich Gwendolyn neuen Aufgaben stellen. Sie muss mit der Tatsache fertig werden, dass sie nun im Mittelpunkt der Geschehnisse steht. Sie muss viel lernen, wenn es um Geschichte und Gepflogenheiten der Vergangenheit geht, um stets unerkannt zu bleiben. Und dann ist da auch noch ihr Zeitreisepartner Gideon, der sie abgrundtief zu hassen scheint, dabei kann sie ja wohl am wenigsten für diese verzwickte Situation. Aber gut sieht er aus und in seiner Nähe fühlt sich Gwendolyn plötzlich ganz anders. Zwischen verrückten Weissagungen ihrer Großtante, Sticheleien durch ihre Tante sowie Charlotte und vielen peinlichen Momenten mit Gideon, versucht Gwendolyn das Geheimnis um das Zeitreisen zu lösen. Warum haben ihre Verwandte Lucy und Paul - ein Verwandter von Gideon - die Geheimloge um die Zeitreisenden verraten? Aus Eigennutz oder aus einem ganz bestimmten Grund? Und wer ist der Graf, dem sich Gwendolyn kurz nach der Entdeckung ihres Gens vorzustellen hat? Ich persönlich habe dieses Buch regelrecht in mich hineingesaugt. Die Schreibweise und die Iden von Kerstin Gier sind einfach wunderbar. Selbst die Verfilmung konnte ich kaum abwarten und bin da auch nicht enttäuscht worden, auch wenn die Handlungen voneinander abgewichen sind. Die Idee eine Geschichte mit einem Zeitreisegen zu schreiben ist zwar nicht neu, jedoch durch Kerstin Gier völlig neu umgesetzt worden. Als ich das Buch zu lesen begonnen habe, habe ich es eine Zeit lang mit dem Roman Die Frau des Zeitreisenden verglichen, doch nach einiger Zeit habe ich es mir dann abgewöhnt. Die Geschichte der Autorin strotzt vor jugendlichen Charme und Witz. Man ist eigentlich sofort in der Handlung gefangen und kann gar nicht anders, als mit dem einen oder anderen Charakter zu sympathisieren oder ihn halt eben nicht zu mögen. Gwendolyn als Charakter ist sehr eigenständig. Sie weiß, wie es ist eine Außenseiterin zu sein, hat sich jedoch damit gut arrangiert. Sticheleien ihrer Cousine steht sie oft sehr nüchtern gegenüber und auch der eine oder andere Seitenhieb ihrer Tante lässt Gwendolyn recht kalt. Lediglich Gideon scheint ihre Einstellung ins Wanken zu bringen, weiß sie doch nie so recht, ob sie ihn hassen oder vergöttern soll. Gwen geht mit der Tatsache, dass sie das Gen besitzt am Anfang sehr hysterisch um, entdeckt aber auf Dauer, dass sie auch Spaß an der Sache haben kann und nimmt die Dinge bald selbst in die Hand. Einzig, dass sie in der Schule oft nicht so fleißig war, rächt sich immer wieder, da sie viele Dinge aus der Geschichte noch neu zu lernen hat. Empfehlen kann ich das Buch allen, die Fantasy und eine schöne Liebesgeschichte mögen. Für jedes Mädchen sind die Romaneeigentlich ein MUSS! Es ist spannend, es ist witzig und es ist romantisch - was will man eigentlich mehr? Genau das Richtige, um die Seele baumeln zu lassen.
Das fliegende Bücherzimmer - 17.01.2014, 19:58
toller Auftakt
Gwendolyn geht normal zur Schule, hat eine beste Freundin und nervige Verwandtschaft. Dann passiert aber etwas merkwürdiges und sie reist durch die Zeit. Plötzlich wird der 16 jährigen schlecht und sie findet sich in London um die Jahrhundertwende wieder. Als sie auf Drängen ihrer besten Freundin alles ihrer Mutter erzählt weiß diese sofort bescheid. Gwendolyn hat ein bestimmtes Gen und in ihr schlummert eine große und wichtige Aufgabe. Am Tag geht sie wie alle Jugendlichen in die Schule, aber danach bekommt sie Unterricht und es werden ihr Kleider von früher auf den Leib geschneidert. Sie wird in ein großes Geheimnis eingeweiht und bei ihren Zeitsprüngen lernt sie den arroganten Gideon kennen. Mit der Zeit aber findet sie doch gefallen an ihm, aber ist es nicht unmöglich und gefährlich sich zwischen den Zeiten zu verlieben? Der Auftakt von Kerstin Giers Trilogie baut sich langsam auf, aber gewinnt dann immer mehr an Fahrt. Spannend, witzig und mit einer beginnenden Liebesgeschichte. Ein geniales Buch nicht nur für alle Jugendlichen.
Trine - 09.01.2014, 00:01
mein Favorit
Ich liebe diese Trilogie. Eine wunderschöne mit viel Witz verpackte Liebesgeschichte. Ich habe die Bände mittlerweile mehrfach durchgelesen und Sie schaffen es noch immer mich von der ersten bis zur letzten Minute zu fesseln. Ich empfehle diese Buchreihe auf jeden Fall weiter. Zum Glück habe ich die Bücher gelesen bevor ich den Film angeschaut habe :o)
Der Autor hat den Film in die Wirklichkeit gebracht. - 02.01.2014, 22:25
Was für ein cooler Film
Ich finde den Film cool weil man stellt sich vor das man selber Gwenni ist ich kann in nur an alle Kinder und an alle Jugendlichen die gerne etwas spannendes und auch gerne Abenteuer mögen aber auch gerne Liebesgeschichten.
Papierwenderin - 03.04.2013, 14:08
Rubinrot
Inhalt: Gwendolyn lebt mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter im Haus ihrer Großmutter. Auch ihre Tante und Cousine Charlotte wohnen dort. Die ganze Familie wartet auf Charlottes "Unwohlsein" denn dann soll etwas ganz tolles passieren. Aber Charlotte wird einfach nicht schlecht, dafür erleidet Gwendolyn einen starken Schwindelanfall und findet sich dann in der Vergangenheit wieder. Stil: Der Stil von Kerstin Gier ist, wie immer, liebevoll, detailverliebt und flüssig zu lesen. Der Ausdruck ist kinderfreundlich und witzig, was das Lesen zu einem echten Vergnügen macht. Charaktere: Gwendolyn ist eine typische 16-jährige die viel kichert und einen mit ihrer liebenswürdigen Art sofort in ihren Bann zieht. Ihre beste Freundin Leslie ist ein kleiner Engel,der Gwendolyn unterstützt wo sie nur kann. Die Familie von Gwendolyn ist herrlich witzig. Eine Tante und Cousine, die denken sie wären etwas besseres, eine schrullige Oma und eine leicht Bonbon-süchtige Tante ¿ was will man mehr?! Gideon, den Gwendolyn später kennenlernt, macht am Anfang einen sehr arroganten und unnahbaren Eindruck, später scheint er aufzutauen und ich bin gespannt, wie er sich entwickelt. Cover: Das Cover im Scherenschnittstil sieht toll aus, leicht verrückt und trotzdem erzählt es eine Geschichte. Ich mag es! Fazit: Ein toller Einstieg in die Edelsteintrilogie. Ich empfehle das Buch an Kinder/Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Mir hat das Lesen viel Freude bereitet und ich freue mich sehr auf den nächsten Band. Die Geschichte baut eine fantasievolle Spannungskurve auf und die macht wahrlich Lust auf mehr ;)
Vicky - 16.01.2013, 17:23
Beste Triologie die ich je gelesen habe!
Das Buch ist soo schön! Ich wollte es zuerst garnicht lesen doch als so viele Leute in meinem Umfeld meinten das Buch wäre so toll, musste ich es mir auch kaufen und war so begeistert das ich mir die nächsten zwei Bände direkt nachkaufen musst. Das Buch ist auch für fast jedes alter ab ca 12 Jahren zu Empfehlen.