EBOOK

Machtraum Großstadt


€ 39,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2013

Beschreibung

Beschreibung

Frankfurt am Main und Philadelphia erlebten in den 1920er Jahren eine Zeit des verstärkten Umbruchs. Auf allen Ebenen des städtischen Zusammenlebens kam es zu Auseinandersetzungen um die Ordnungshoheit in der Stadt, die immer wieder auch gewaltsam ausgetragen wurden. Die Studie untersucht
in vergleichender Perspektive das dynamische Verhältnis von etablierten städti­schen Ordnungsstrukturen und den in der Stadt lebenden Menschen.
Im Zentrum stehen hierbei nicht die normativen Aspekte städtischer Verwaltung, sondern vor allem die alltäglichen und praktischen Umsetzungsversuche von Kontrolle und Ordnung. So hatten in Frankfurt Fürsorge-Ideale kaum etwas mit der Fürsorgepraxis zu tun. Ebenso wenig gelang es in Philadelphia, die Polizei aus den korrupten Strukturen der städtischen Politik zu lösen. Statt­dessen war sie beteiligt an illegalem Alkoholhandel, Prostitution und Wahlmanipulationen.

Inhaltsverzeichnis

Danksagung
Einleitung
1. Kontraste zweier Städte: Philadelphia und Frankfurt am Main
2 Perspektiven auf die Stadt
1 Who makes the town we live in? Narrative und Praktiken der Macht
1.1 Die "Great Leader" Philadelphias
1.2 Die Herrschaft der ,Experten'
2 Strukturen der sozialen Kontrolle
2.1 Öffentlich vs.Privat: Strukturelle Konflikte in Frankfurt am Main
2.2 Reformer vs.Machine: Das Ringen um den städtischen Raum in Philadelphia
3 Nachbarschaft
3.1 Nähe und Distanz
3.1.1 "We care for them personally": Grenzen der Fürsorgepraxis in Philadelphia
3.1.2 "Das braucht die Nachbarschaft doch nicht zu wissen": Konfliktpotential durch räumliche Nähe in Frankfurt am Main
3.2 Überwachtes Wohnen
3.2.1 Von emotionaler Nähe zu intellektueller Distanz: Die Wohnungsfürsorge in Philadelphia
3.2.2 Von der Zwangswirtschaft zum Neuen Bauen: Die Kontrolle des Wohnraumes in Frankfurt am Main
3.3 Nachbarschaftliche Kontrolle von ,unten'
3.3.1 "My Dear Mr.Mayor"
3.3.2 Das Ringen um Teilhabe - Die ,Philadelphia Tribune' als Sprachrohr einer black community?
3.3.3 Die ,totale' Exklusion: "Zigeuner" in Frankfurt am Main
4 Momente der Erschütterung
4.1 Der Fall Wiechmann
4.2 Der Fall Butler
5 Schluss
6 Anhang
6.1 Abkürzungsverzeichnis
6.2 Quellen- und Literaturverzeichnis
6.3 Archivalien
6.4 Periodika
6.5 Literatur und publizierte Quellen vor 1945
6.6 Literatur nach 1945

Portrait

Jan Philipp Altenburg wurde mit dieser Studie an der Universität Gießen promoviert und erhielt dafür den Dr. Herbert-Stolzenberg-Award.
EAN: 9783412208868
ISBN: 3412208868
Untertitel: Zur Aneignung und Kontrolle des Stadtraumes in Frankfurt am Main und Philadelphia in den 1920er Jahren. 'Industrielle Welt'.
Verlag: Böhlau-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: März 2013
Seitenanzahl: 290 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben