EBOOK

Gesamtausgabe Abt. 1 Veröffentlichte Schriften Bd. 13. Aus der Erfahrung des Denkens


€ 32,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2002

Beschreibung

Beschreibung

Die weit verstreuten kleinen Veröffentlichungen, Denkerfahrungen Martin Heideggers aus 66 Jahren, erscheinen hier zusammengefasst unter dem noch von Martin Heidegger festgelegten Titel "Aus der Erfahrung des Denkens" in zweiter Auflage. Erstes (1910) und letztes (1976) Zeugnis seiner bisher veröffentlichten Gedanken sind in diesem Band vereinigt. Viele Beiträge bewegen sich im Umkreis von Dichtung, Kunst und Musik. Die Vielfalt der Denkerfahrungen zeigt deutlich, dass Martin Heideggers denkerisches Bemühen weit über die allgemeine Philosophie hinausgegangen ist. Bislang nur den Subskribenten der Gesamtausgabe vorbehalten, ist dieser Band nun auch einzeln zu beziehen.Inhalt: Abraham a Sancta Clara (1910) - Frühe Gedichte (1910-1916) - Schöpferische Landschaft: Warum bleiben wir in der Provinz? (1933) - Wege zur Aussprache (1937) -Winke (1941) - Chorlied aus der Antigone des Sophokles (1943) - Zur Erörterung der Gelassenheit. Aus einem Feldweggespräch über das Denken (1944/45) - Aus der Erfahrung des Denkens (1947) - Der Feldweg (1949) - Holzwege ("Dem künftigen Menschen ...") (1949) - Zu einem Vers von Mörike. Ein Briefwechsel mit Martin Heidegger von Emil Staiger (1951) - Was heißt Lesen? (1954) - Vom Geheimnis des Glockenturms (1954) - Über das Langenhardener Hebelbuch (1954) - Über die Sixtina (1955) - Die Sprache Johann Peters Hebels (1955) - Begegnungen mit Ortega y Gasset (1955) - Was ist die Zeit? (1956) - Hebel - der Hausfreund (1957) - Aufzeichungen aus der Werkstatt (1959) - Sprache und Heimat (1960) - Über Igor Strawinsky (1962) - Für René Char (1963) - Adalbert Stifters "Eisgeschichte" (1964) - Wink in das Gewesen (1966) - Die Kunst und der Raum (1969) -Zeichen (1969) - Das Wohnen des Menschen (1970) - Gedachtes (1970) - Rimbaud vivant (1972) - Sprache (1972) - Der Fehl heiliger Namen (1974) - Fridolin Wiplingers letzter Besuch (1974) - Erhart Kästner zum Gedächtnis (1975) - Grußwort von Martin Heidegger (1976)

Inhaltsverzeichnis

Abraham a Sancta Clara (1910)
Frühe Gedichte (1910-1916)
Schöpferische Landschaft: Warum bleiben wir in der Provinz? (1933)
Wege zur Aussprache (1937)
Winke (1941)
Chorlied aus der Antigone des Sophokles (1943)
Zur Erörterung der Gelassenheit. Aus einem Feldweggespräch über das Denken (1944/45)
Aus der Erfahrung des Denkens (1947)
Der Feldweg (1949)
Holzwege ("Dem künftigen Menschen.") (1949)#
Zu einem Vers von Mörike. Ein Briefwechsel mit Martin Heidegger von Emil Staiger (1951)
Was heißt Lesen? (1954)
Vom Geheimnis des Glockenturms (1954)
Über das Langenhardener Hebelbuch (1954)
Über die Sixtina (1955)
Die Sprache Johann Peters Hebels (1955)
Begegnungen mit Ortega y Gasset (1955)
Was ist die Zeit? (1956)
Hebel - der Hausfreund (1957)
Aufzeichungen aus der Werkstatt (1959)
Sprache und Heimat (1960)
Über Igor Strawinsky (1962)
Für René Char (1963)
Adalbert Stifters "Eisgeschichte" (1964)
Wink in das Gewesen (1966)
Die Kunst und der Raum (1969)
Zeichen (1969)
Das Wohnen des Menschen (1970)
Gedachtes (1970)
Rimbaud vivant (1972)
Sprache (1972)
Der Fehl heiliger Namen (1974)
Fridolin Wiplingers letzter Besuch (1974)
Erhart Kästner zum Gedächtnis (1975)
Grußwort von Martin Heidegger (1976)

Portrait

Martin Heidegger (1889-1976) gilt neben Ludwig Wittgenstein als der einflußreichste und bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts.
EAN: 9783465032014
ISBN: 3465032012
Untertitel: 2. , durchges. Auflage.
Verlag: Klostermann Vittorio GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2002
Seitenanzahl: VIII
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben