EBOOK

In polnischer Gefangenschaft


€ 37,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2004

Beschreibung

Beschreibung

Den deutschen Kriegsgefangenen, die am Ende des Zweiten Weltkriegs in die Hände der Westalliierten gerieten, erging es mehrheitlich nicht allzu schlecht. Weitaus schlimmer traf es diejenigen, die in sowjetische oder polnische Hände fielen. Die vorliegende Monographie - im Original 2001 erschienen - behandelt auf einer breiten Quellengrundlage erstmals das Schicksal der etwa 50.000 deutschen Kriegsgefangenen in Polen. Dieses Thema ist ebenso wie die Vertreibung und Aussiedlung der deutschen Zivilbevölkerung ein wichtiges Problem der deutsch-polnischen Beziehungen nach 1945.Der Autor untersucht detailliert die Wege der Wehrmachtsangehörigen in die Kriegsgefangenschaft, das System der Lager in Polen (Zentrallager und sog. Grubenlager in Oberschlesien), den Arbeitseinsatz sowie Lebensumstände, Sterblichkeit und Entlassung der Kriegsgefangenen. Behandelt wird auch die Tätigkeit des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz, die sog. Selbstverwaltung der Kriegsgefangenen ('Antifa') sowie die komplizierten Beziehungen zwischen der polnischen Bevölkerung und den Gefangenen.

Portrait

Jerzy Kochanowski, geb. 1960, Dr. habil., ist Historiker an der Universität Warschau, Redakteur
verschiedener polnischer historischer Zeitschriften und z. Z. wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen
Institut Warschau.


EAN: 9783929759624
ISBN: 3929759624
Untertitel: Deutsche Kriegsgefangene in Polen 1945-1950. Originaltitel: W polskiej niewoli. Niemieccy je'ncy wojenni w Polsce 1945- 1950. 'Klio in Polen'.
Verlag: Fibre Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2004
Seitenanzahl: 521 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Jan Obermeier
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben