EBOOK

Maria Callas


€ 12,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2002

Beschreibung

Beschreibung

Ihre triumphale Karriere und sie selbst sind im Verlauf der Jahrzehnte beinahe zum Mythos geworden. Die unbestrittene Diva des 20. Jahrhunderts gab der Oper des 19. Jahrhunderts ihre ursprüngliche Bedeutung zurück; von einer Schönheit zu singen, die mit Unglück behaftet ist.Die Faszination, die von Maria Callas (1923-1977), ihrer Persönlichkeit und vor allem ihrer Stimme ausgeht, hat heute, viele Jahre nach ihrem Tod, die Dimension beinahe kultischer Verehrung angenommen. Die Kunst der Callas, verewigt in zahllosen Live-Mitschnitten und Studio-Aufnahmen, überwältigt auch die Generation derer, die sie nicht mehr live auf der Bühne erleben konnten. Und nicht zuletzt ihre fast märchenhafte Lebensgeschichte voller Glanz und Tragik ist es, die nach wie vor die Gemüter bewegt.Die Biographie von Jürgen Kesting versucht, sich dem künstlerischen Phänomen der Callas zu nähern, die mit ihrer einzigartigen Gesangskunst und ihrer atemberaubenden Bühnenpräsenz vielen Rollen des Opernrepertoires eine bis heute gültige Interpretation verlieh. Kesting gelingt hierbei nicht nur eine brillante Analyse dieses Stimmwunders, sondern ebenso ein höchst interessanter Einblick in die Opernwelt der fünfziger Jahre.

Portrait

Jürgen Kesting, 1940 in Duisburg geboren, studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie in Köln und Wien. 1973 ? 1992 war er Redakteur und Autor beim Stern, seit 1993 ist er Redaktionsmitglied bei Der Woche. 1986 veröffentlichte er das dreiteilige Standardwerk Die großen Sänger, 1990 erstmals die Biographie über Maria Callas, 1991 folgte eine Biographie über Luciano Pavarotti. Jürgen Kesting gilt heute als ?Papst? auf dem Gebiet der Musikkritik.

EAN: 9783548602608
ISBN: 3548602606
Untertitel: 'List bei Ullstein'. N. - Auflage. Mit Fotos.
Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg.
Erscheinungsdatum: Oktober 2002
Seitenanzahl: 432 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben