Maybe One

€ 15,49
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2013



From the groundbreaking, bestselling author of The End of Nature, a controversial and provocative book arguing that to help the planet we should begin to voluntarily limit our numbers.
Bill McKibben's books and essays on our environment -- physical and spiritual -- have shaped and spurred debate since The End of Nature was published in 1989. Then, he sounded one of the earliest alarms about global warming; the decade of science since has proved his prescience. Now, in Maybe One, he takes on the most controversial of environmental problems -- population. We live in a unique and dangerous time, he asserts, when the planet's limits are being tested and voluntary reductions in American childbearing could make a crucial difference.
The father of a single child himself, McKibben maintains that bringing one, and no more than one, child into this world will hurt neither your family nor our nation -- indeed, it can be an optimistic step toward the future. Maybe One is not just an environmental argument but a highly personal and philosophical one. McKibben cites new and extensive research about the developmental strengths of only children; he finds that single kids are not spoiled, weird, selfish, or asocial, but pretty much the same as everyone else.
McKibben recognizes that the transition to a stable population size won't be easy or pain-free but ultimately is inevitable. Maybe One provides the basis for provocative, powerful thought and discussion that will influence our thinking for decades to come.


Introduction 9
Acknowledgments 211
Notes 213
Index 235


Bill McKibben's books include The End of Nature, The Age of Missing Information, and Hope, Human and Wild. He is a frequent contributor to a wide variety of publications, including The New York Review of Books, Outside, and The New York Times. A former staff writer for The New Yorker, he lives with his wife and daughter in the Adirondack Mountains of New York.


Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781476750262
Untertitel: A Personal and Evironmental Argument for Single Child Families. EPUB. Sprache: Englisch.
Verlag: Simon + Schuster Inc.
Erscheinungsdatum: Juni 2013
Seitenanzahl: 256 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben