EBOOK

Die Regenkönigin


€ 9,99
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Juli 2003

Beschreibung

Beschreibung

Tansania in den 70er Jahren: Der Missionsarzt Michael Carrington und seine Frau Sarah werden brutal ermordet aufgefunden. Neben der toten Sarah entdeckt man einen Fetisch - eine Puppe mit rotem Haar, so rot wie das Haar der Frau, die an jenem Abend als Letzte die Station besucht hatte... Für Annah besaß Afrika stets eine besondere Faszination - es war das Land ihrer Träume. Von der schüchternen Krankenschwester mit tausend Ängsten und Fragen entwickelte sie sich bald zu einer mutigen Frau, die sich für das Leben der Schwarzen interessierte, ihre geheimnisvollen Bräuche und Heilmethoden erlernte und schließlich die Geliebte und Verlobte eines Häuptlings wurde. Doch dann kam der schicksalhafte Abend des Jahres 1974, als sie ihrer Freundin Sarah nach langer Zeit wieder begegnete. Zum letzten Mal, denn kurz darauf ist Sarah tot.

Portrait

Katherine Scholes wurde auf einer Missionsstation in Tansania geboren und hat den größten Teil ihrer Kindheit dort verbracht, bevor sie nach England und dann nach Tasmanien zog. Sie hat mehrere Romane, darunter einige für Jugendliche, geschrieben und arbeitet auch im Filmbereich. Sie lebt zurzeit mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Tasmanien. "Die Regenkönigin", "Die Traumtänzerin", "Die Sturmfängerin" und "Roter Hibiskus" waren allesamt Bestseller.
EAN: 9783426624081
ISBN: 3426624087
Untertitel: Roman. Originaltitel: The Rain Queen. 'Knaur Taschenbücher'.
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungsdatum: Juli 2003
Seitenanzahl: 608 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Margarethe van Pee
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Sybille Seuffer - 01.06.2007, 18:11
Abtauchen nach Afrika
Eine Geschichte, die den Leser nicht unberührt lässt. Ein Roman, der Beziehungsgeschichten zum Inhalt hat, die in ihrer Vielschichtigkeit faszinieren, eine Liebesgeschichte ohne Happy End und ein Leben voll Idealismus. Der einzige Nachteil, solche Bücher haben auch ein Ende.
Leseratte aus Bayern! - 30.10.2003, 17:31
Sehr zu empfehlen!
Zu allererst: ich habe dieses Buch verschlungen! Die Autorin schreibt so, dass man sich in die Geschichte von Annah der Missionsschwester in Afrika hineinversetzt fühlt. Man lacht und weint mit der Hauptperson Annah! Das einzig schlechte an diesem Buch ist, dass man es irgendwann ausgelesen hat! ;-) Mein Fazit: Sehr lesenwert, ich hoffe, die Autorin schreibt noch mehr solche Bücher!