EBOOK

Deutschlandtagebuch 1884 - 1888


€ 15,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1992

Beschreibung

Beschreibung

Der japanische Arzt und Schriftsteller Mori Ogai, bekannt durch Bücher wie "Die Tänzerin", "Vita Sexualis", "Im Umbau" lebte von 1884- 1888 in Deutschland. Durch den Blick des "Fremden" blättert dieses Tagebuch die Eigenarten eines Deutschland weitaus eindringlicher auf, als es viele historische Berichte und Untersuchungen vermögen. Menschen, Städte, Natur werden auf eine eigenartig schillernde Art lebendig. Und so manche dieser durch die japanische Psyche gebrochenen Bilder sind heute so gültig wie vor der letzten Jahrhundertwende, wir erfahren also auch etwas über uns, jetzt, heute, als Deutsche in diesem neuen Deutschland. Und gleichzeitig viel über Japan. Das Buch ist illustriert mit zeitgenössischen Fotografien und Bildern aus den Städten, die Mori Ogai bereiste, so etwa Berlin, Leipzig, Dresden, München. Mori Ogai hatte in Japan eine große Bedeutung als Arzt, Schriftsteller und bürgerlicher Aufklärer. Durch die im Deutschland der "Gründerjahre" erworbenen Vorstellungen von Freiheit und Individualität
stellte Ogai die feudalen und neokonfuzianischen Moralnormen in Frage, mit denen er erzogen war, ohne dass er ihnen ganz abschwor. Er wurde mit vielen literarischen, ästhetischen, philophischen und medizintheoretischen Veröffentlichungen und Übersetzungen zu einem der wichtigsten Autoren für die Entwicklung des modernen Japan.

Portrait

Mori Ogai, eigentlich Rintar Mori (1862-1922), studierte Medizin in Japan und Deutschland. 1917 beendete er seine Karriere als Militärarzt und widmete sich ganz der Tätigkeit als Schriftsteller. Er übersetzte u. a. Goethes »Faust« sowie Werke von Lessing, Kleist, Rilke, E.T.A. Hoffmann und Schiller ins Japanische. In Berlin erinnert heute die Mori-Ogai-Gedenkstätte an diesen bedeutenden japanischen Schriftsteller und sein Leben in Deutschland. 'Das Ballettmädchen' wurde 1989 verfilmt.

Pressestimmen

"In seiner Perspektive geht das Private bruchlos über ins Politische, das Banale ins Bedeutsame. Moris Beobachtungen haben die Form und Präzision von Haikus: Er beobachtet mit Unbefangenheit und großer Sensibilität ..."(Süddeutsche Zeitung)
EAN: 9783887690632
ISBN: 388769063X
Untertitel: Mit Abbildungen.
Verlag: Konkursbuch Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 1992
Seitenanzahl: 319 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Heike Schöche
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben