EBOOK

Geschichtsphilosophie und Psychoanalyse

eBook
€ 44,99
Print-Ausgabe € 55,00
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
August 2013

Beschreibung

Beschreibung

Das Verstehen der Intention menschlicher Handlungen - und damit eine im Kern psychologische Dimension - bildet die Erkenntnisgrundlage der Geschichtswissenschaft. Die nicht-intendierten Folgen menschlichen Handelns hingegen sind das Kardinalproblem der Geschichtsphilosophie, die nach dem Sinn, mitunter auch nach dem Ziel der Geschichte fragt. Die Anthropologie schließlich sucht anzugeben, was den Menschen jenseits seiner Geschichte ausmacht. Der unhistorische Charakter der Anthropologie einerseits sowie das unvollständige Menschenbild traditioneller Geschichtsphilosophien andererseits schienen eine gegenseitige Verständigung bislang auszuschließen. Die Psychoanalyse, an der Schnittstelle von Natur- und Kulturwissenschaft befindlich, vermag das Verhältnis von Natur und Geschichte jedoch neu zu bestimmen: Sie betrachtet nicht nur die Natur des Menschen als fundamental geschichtlich und sozial, sie ergänzt zugleich das Verstehen der Intention menschlicher Handlungen um innerpsychische und unbewusste Aspekte. Prof. Dr. Jürgen Straub schreibt im Geleitwort über Martin Klüners: »Freud als einen Geschichtsphilosophen vorzustellen, auf diese ein wenig verwegene Idee wären bislang doch eher wenige gekommen. [...] Klüners meldet sich mit seiner außergewöhnlichen Dissertationsschrift als origineller, individueller Autor zu Wort, der nicht mit dem Strom schwimmt und dennoch zu höchst aktuellen Fragen etwas Interessantes zu sagen hat. Er liefert zweifellos neue Impulse. Klüners gibt fast nirgends einfach bloß wieder, was andere vor ihm auch schon wussten und sagten - er tut dies zwar auch, gewiss, ergänzt und erweitert den Blick aber stets. Er nimmt in vielfach höchst anregender Weise jene geschichtliche, geschichtstheoretische und geschichtsphilosophische Dimension in den Blick, welche die Psychoanalyse als Subjekt-, Sozial- und Kulturwissenschaft auszeichnet.«

Inhaltsverzeichnis

1;Title Page;3 2;Copyright;4 3;Table of Contents;5 4;Body;9 5;Freud als Geschichtsphilosoph? Verschüttete Dimensionen und verborgene Seiten einer sozial- und kulturwissenschaftlichen Psychoanalyse Geleitwort von Jürgen Straub;9 6;Vorwort;15 7;A Einleitung;17 8;B Hauptteil;29 8.1;1 Philosophie der Geschichte;29 8.1.1;1.1 Philosophie der Geschichte vor dem Beginn der Geschichtsphilosophie;29 8.1.1.1;1.1.1 Geschichte und Geschichtskultur;30 8.1.1.2;1.1.2 Plato;40 8.1.1.3;1.1.3 Augustinus;43 8.1.1.4;1.1.4 Hobbes;46 8.1.1.5;1.1.5 Rousseau;49 8.1.2;1.2 Philosophie der Geschichte als Geschichtsphilosophie;56 8.1.2.1;1.2.1 Voltaire;58 8.1.2.2;1.2.2 Kant;60 8.1.2.3;1.2.3 Schelling;66 8.1.2.4;1.2.4 Fichte;68 8.1.2.5;1.2.5 Hegel;71 8.1.2.6;1.2.6 Marx;78 8.1.3;1.3 Philosophie der Geschichte nach dem Ende der Geschichtsphilosophie;86 8.1.3.1;Krise der Geschichtsphilosophie ;87 8.1.4;1.3.1 Burckhardt;87 8.1.5;1.3.2 Nietzsche;91 8.1.5.1;Historismus ;95 8.1.6;1.3.3 Droysen;95 8.1.7;1.3.4 Dilthey;98 8.1.8;1.3.5 Troeltsch;102 8.1.8.1;Restitution der Geschichte: Universalhistorische Entwürfe ;106 8.1.9;1.3.6 Weber;106 8.1.10;1.3.7 Jaspers;110 8.1.11;1.3.8 Toynbee;112 8.1.11.1;Theorie des Zivilisationsprozesses ;117 8.1.12;1.3.9 Elias;117 8.1.12.1;Posthistoire ;124 8.1.13;1.3.10 Benjamin;124 8.1.14;1.3.11 Horkheimer und Adorno;125 8.1.15;1.3.12 Foucault, Lyotard und das scheinbare Ende der großen Erzählung;128 8.1.15.1;Philosophie der Geschichte seit dem linguistic turn und die Rehabilitierung der Geschichtserzählung ;131 8.1.16;1.3.13 Danto;131 8.1.17;1.3.14 Ricur;135 8.1.18;1.3.15 White;140 8.1.18.1;Anthropologie ;143 8.1.19;1.3.16 Ein Antipode` der Geschichtsphilosophie: Die Anthropologie;143 8.2;1.4 Philosophie der Geschichte nach dem Ende der Geschichtsphilosophie und nach Freud: Zusammenfassende Überlegungen;152 9;2 Freud;162 9.1;2.1 Hintergründe;162 9.1.1;2.1.1 Ambivalenzen und Entwicklungslinien;164 9.1.2;2.1.2 Traditionslinien des Unbewußten;168 9.1.3;2.1.3 Jüdische Wurzeln;17
1 9.2;2.2 Freud als Geschichtsphilosoph;177 9.2.1;infantia, pueritia, adolescentia: vorpsychoanalytische Phase (bis 1885) ;177 9.3;2.2.1 Frühzeitige Vertiefungen;177 9.4;2.2.2 Ambivalenzen und Umwege: Vom Lust- zum Realitätsprinzip;182 9.5;2.2.3 Der Traum des Philosophen;187 9.5.1;iuventus: Entstehungsphase der Psychoanalyse (18851900) ;190 9.6;2.2.4 Die Wiederkehr des Verdrängten: Von der Naturwissenschaft zur naturwissenschaftlich inspirierten Geisteswissenschaft;190 9.7;2.2.5 Freud als Schriftsteller: Von den Fallgeschichten zur Theoriebildung;195 9.8;2.2.6 Das Rätsel der Sphinx: Der Ödipuskomplex als Grundlage psychoanalytischer Anthropologie;203 9.8.1;gravitas: Mittlere Schaffensperiode (19001920) ;211 9.9;2.2.7 Totem und Tabu (1912/13);211 9.10;2.2.8 Zeitgemäßes über Krieg und Tod (1915);217 9.10.1;senectus: Spätwerk (19201939) ;220 9.11;2.2.9 Massenpsychologie und Ich-Analyse (1921);220 9.12;2.2.10 Die Zukunft einer Illusion (1927);225 9.13;2.2.11 Das Unbehagen in der Kultur (1929/30);233 9.14;2.2.12 Zur Gewinnung des Feuers (1932);236 9.15;2.2.13 Der Mann Moses und die monotheistische Religion (1939);238 10;2.3 Freud als Geschichtsphilosoph: Zusammenfassende Überlegungen;249 11;3 Geschichtsphilosophie und Psychoanalyse;254 11.1;3.1 infantia: Das Altpaläolithikum;254 11.2;3.2 pueritia: Das Jungpaläolithikum;265 11.3;3.3 adolescentia: Das Neolithikum;269 11.4;3.4 iuventus: Die Bronzezeit;276 11.5;3.5 gravitas: Die Eisenzeit;282 11.6;3.6 senectus: Die germanische Welt;291 12;C Literatur;307 13;Personenverzeichnis;335 14;Sachwortverzeichnis;341 15;Abbildungsnachweis;351


Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783847001478
Untertitel: Dateigröße in MByte: 2.
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsdatum: August 2013
Seitenanzahl: 352 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben