EBOOK

20 Years since the Fall of the Berlin Wall


€ 32,00
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
August 2012

Beschreibung

Beschreibung

On 9 November 1989, the Berlin Wall was opened, signalling the beginning of the end of the communist regimes in Central and Eastern Europe. By 1990, free elections had been held in most countries in the region. Forty - in some cases fifty - years of communism had come to an end. However, the 'revolutions' of 1989 were not uniform processes: the starting points were different, the trajectories were different - and outside Central Europe even the outcomes of the transitions from communism were different. The fall of communism also caused the Soviet empire to crumble, and the Soviet Union itself fell apart in December 1991 - as did Czechoslovakia in 1993, and Yugoslavia in a gradual process that was to last from 1991 to 2008. This book originated in a conference held in Oslo 11-13 November 2009, arranged by the E.ON Ruhrgas scholarship programme for political science, and commemorating the 20th anniversary of the 'revolutions' in Central and Eastern Europe. The 16 chapters take stock of developments after 1989, with special emphasis on the causes and effects of the transitions, including the processes of state unification and separation that followed in the wake of the 'revolutions'. The book is divided into four main parts: regime transitions from communism; state unification and separation; party system continuity and change since 1989 (in Germany, the Czech Republic, Hungary, and Poland); and on the effects of German unification on external and internal German relations. The geographical scope thus varies from chapter to chapter, but the main emphasis is on Germany and its closest Central European neighbours.
Elisabeth Bakke is Associate Professor at Department of Political Science, University of Oslo. Ingo Peters is Associate Professor at Department of Political and Social Sciences, Otto Suhr Institute of Political Science, Freie Universität Berlin.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783830527022
Untertitel: Transitions, State Break-Up and Democratic Politics in Central Europe and Germany. 30 schwarz-weiße Abbildungen, 24 schwarz-weiße Tabellen. Sprache: Englisch. Dateigröße in MByte: 11.
Verlag: BWV Berliner Wissenschafts-Verlag
Erscheinungsdatum: August 2012
Seitenanzahl: 336 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben