EBOOK

Es geht nur um Energie


€ 47,50
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
März 2006

Beschreibung

Beschreibung

Wenn es juckt und beißt, zieht und schmerzt, hat das viele Gründe. Oft können diese Phänomene jedoch zur Plage werden, obwohl sich keine objektiven Ursachen dafür finden lassen. Die Theorie, dass diese unerklärlichen Schmerzen durch gedankliche Botschaften bzw. Fragen anderer Personen ausgelöst werden, wird in diesem Buch vorgestellt. Gedanken wie \\\\\\\"Was meinst du dazu?\\\\\\\" oder \\\\\\\"Was wirst du tun?\\\\\\\" zum Beispiel führen bei der gemeinten Person zu Juckreiz am Kopf bis hin zu Kopfschmerzen. Auch wenn Menschen oft genau das machen, was den anderen stört, hängt das mit dem Austausch von Lebensenergie zwischen den Betreffenden zusammen. Diese Zusammenhänge werden hier erklärt und Möglichkeiten aufgezeigt, die gestellten \\\\\\\"Fragen\\\\\\\" zu erkennen und sich gegen die dadurch ausgelösten Schmerzen zu schützen.

Portrait

1996 entdeckte Frank Albrecht wer Juckreiz, Schmerz und Krankheit verursacht. Seitdem arbeitet er in der Schmerzforschung. In seinem Buch vermittelt er all sein Wissen über die Entstehung von Juckreiz, Schmerz und Krankheiten, was man dagegen tun kann und wie man sich selbst heilt
EAN: 9783831144013
ISBN: 383114401X
Untertitel: Deine Liebe wird zu meinem Schmerz. 2. Auflage. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: März 2006
Seitenanzahl: 104 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Avita - 30.03.2004, 23:09
Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen
Schmerzen jeglicher Art sind unangenehm. Zumeist aber können Ärzte die Ursache lokalisieren und auch behandeln. Doch was, wenn sich kein Grund finden lässt? Können Schmerzen auch nur Einbildung sein? Und welche Rolle spielen Menschen und Dinge im unmittelbaren Lebensumfeld des Betroffenen? Um Fragen dieser Art geht es im Buch. Der Autor, seit 1996 autodidaktisch in der Schmerzforschung tätig, beschäftigt sich eingehend mit den Ursachen von Schmerzsymptomen. Dabei konzentriert er sich insbesondere auf die Bereiche außerhalb der Schulmedizin. Hier beleuchtet er interessante Aspekte und Vorgänge im zwischenmenschlichen Spektrum. Seine Kernthese: Mitmenschen können direkten Einfluss auf den Genesungsprozess des Schmerzpatienten haben. Und zwar positiv wie auch negativ. Seine Überlegungen sind keineswegs weit hergeholt: Längst haben Wissenschaftler auf dem Gebiet der anerkannten Parapsychologie-Forschung nachgewiesen, dass durch gedankliche Konzentration Materie beinflußt werden kann - wenngleich auch nur in Grenzen. Letztlich hat aber wohl jeder schon ganz eigene unerklärliche Erfahrungen mit menschlichen Begegnungen gemacht. Zum Beispiel, wenn eine Person bewusst angeschaut wird, diese plötzlich den Kopf hebt und gezielt den Blick erwidert. Woher wusste sie auf Anhieb, von wem aus der Menge sie so angestarrt wurde? Ist hier eine Art unbewusste Energie geflossen, die unmittelbare körperliche Auswirkungen hatte? Der Autor setzt genau an diesem Punkt an und geht der Theorie nach, dass auch Schmerzen durch gedankliche Botschaften hervorgerufen sein könnten. Diese Erkenntnis ist nur allzu konsequent und Albrecht erklärt die möglichen Zusammenhänge. Er zeigt aber auch Wege auf, um problematische Situationen zu erkennen und sich gegen die dadurch vielleicht ausgelösten Schmerzen zu schützen. Zahlreiche Abbildungen und eine tabellarische Aufstellung schmerzrelevanter Fragen unterstützen den Leser. Ein Buch für alle, die sich für alternative Medizin und Heilmethoden mit Schwerpunkt Psychologie interessieren. Momentan bietet der Autor auch eine erweiterte Neuauflage an. Sie hat den Titel: "Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen."