EBOOK

Die Wurzeln des Bösen


€ 49,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Februar 2003

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch gibt eine umfassende Darstellung der Entstehung des organisierten Antisemitismus in Deutschland, mit dem Schwerpunkt auf der Kaiserzeit. Denn dort liegen die "Wurzeln des Bösen": in den sich wandelnden und überlagernden Erscheinungsformen des religiös fundierten und des säkularen, immer stärker "rassisch" orientierten Antisemitismus. Für die historische Beurteilung ist entscheidend, wie diese Wurzeln, nachdem sie offen gelegt sind, interpretiert werden, und wie man die Fundorte in der Topographie der politischen, sozialen und kulturellen Geschichte der Epoche situiert. Es enthüllt sich bereits in der Kaiserzeit ein Auslöschungspotential. Der Blick des Autors richtet sich daher immer wieder auf den Nationalsozialismus und dessen Entstehung im Gefolge des Ersten Weltkrieges. Der Verfasser bindet die Forschungsliteratur ebenso in die Darstellung ein wie seine auf jahrelangen Archivrecherchen beruhenden Quellenfunde. Auch werden die Biographien der führenden Agitatoren dargestellt, so dass ein historisches und soziokulturelles Gesamtbild entsteht.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: I. Die Juden im Kaiserreich II. Der doppelte Schaltkreis: Religion und Wirtschaft III. Die Entstehung der antisemitischen Bewegungen IV. Der parlamentarische Versuch V. Der andere Weg: Fritsch und die außerparlamentarische Strategie VI. Zarathustra: Nietzsche und die Antisemiten VII. Die Gespenster aus dem Osten: "Ostjuden" und "slawische Gefahr" VIII. Das neue Paradigma: die Juden als "Mutanten"

Portrait

Der Autor ist Professor für "Storia della cultura tedesca" an der Universität Viterbo. Zahlreiche Veröffentlichungen in italienischer und deutscher Sprache zur neueren deutschen Sozial- und Ideengeschichte.


EAN: 9783465032229
ISBN: 3465032225
Untertitel: Gründerjahre des Antisemitismus: Von der Bismarckzeit zu Hitler. 'Das Abendland, Neue Folge'.
Verlag: Klostermann Vittorio GmbH
Erscheinungsdatum: Februar 2003
Seitenanzahl: 773 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben