EBOOK

Ästhetik des Erscheinens


€ 17,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2003

Beschreibung

Beschreibung

Der Kunst der Gegenwart wird oft unterstellt, daß sie ihre Existenz bestimmten Theorien verdanke und von sich aus keine unmittelbare ästhetische Wirkung hervorbringe. Hätten diese Stimmen recht, müßte es genügen, die theoretischen Debatten über die Kunst zu verfolgen - auf die Auseinandersetzung mit den Werken könnte man getrost verzichten. Gegen eine solche Verkürzung erhebt Martin Seel Einspruch und setzt ihr den Entwurf einer Ästhetik entgegen, die auf der einzigartigen Erscheinung der Kunstwerke besteht.

Portrait

Martin Seel, geboren 1954 in Ludwigshafen am Rhein, ist Professor für Philosophie in Frankfurt am Main. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Ästhetik, praktischer und theoretischer Philosophie. Er schreibt regelmäßig für die ZEIT und die Neue Rundschau.
EAN: 9783518292419
ISBN: 3518292412
Untertitel: 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. Neuauflage.
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Erscheinungsdatum: Mai 2003
Seitenanzahl: 328 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben