EBOOK

Bodengeographie


€ 24,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1999

Beschreibung

Beschreibung

Zu diesem Buch
Das Buch ist eine Einführung in die Bodengeographie und wendet sich an Schüler und Lehrer, Studierende und an interessierte Leser ohne größere Vorkenntnisse. Es wurde weitgehend auf die Ergebnisdarstellung differenzierter Bodenanalysen verzichtet. An dieser Stelle sei aber darauf hingewiesen, dass das heutige Wissen auf den Entbehrungen und Mühen vieler Kollegen sowohl im Gelände als auch im Labor aufbaut. Nach einer kurzen Einführung in die bodenkundlichen Grundlagen und die gebräuchlichsten Bodenklassifikationssysteme werden (Poly-)Genese und Verbreitung der Böden der Erde behandelt. Nutzungsaspekte und andere menschliche Einflüsse werden angerissen, jedoch nicht vertieft. Das Buch ersetzt damit nicht weiterführende bodenkundliche Literatur, auf die an vielen Stellen verwiesen wird. Auf Wechselwirkungen zwischen Pedosphäre und Atmosphäre wird hingewiesen. Dies geschieht unter Berücksichtigung aktueller Diskussionen um die Entwicklung des Klimas der Erde. Damit kommt das Buch einem Wunsch nach Interdisziplinarität nach, der von vielen Studierenden geäußert wurde. Das Buch benutzt durchgängig die Nomenklatur, die zur Weltbodenkarte der FAO-UNESCO entwickelt wurde. Der Aufbau orientiert sich an der ökozonalen Gliederung der Erde. Bodenzonale Zuordnungen werden kritisch diskutiert.
Aus dem Inhaltsverzeichnis
Einführung: Aufgabe und Maßstabsebenen einer bodengeographischen Betrachtung
  • Maßstabsebenen bodengeographischer Darstellung
  • Aufbau und Ziel der Darstellung
Bodenbildende Faktoren und Prozesse
  • Bodenbildende Faktoren
  • Bodenbildende Prozesse
  • Gefügebildung als Merkmal und Folge bodenbildender Prozesse
Bodenhorizonte, Bodentypisierung und Bodenklassifikation
  • Horizontbezeichnungen und Bodensystematik in Deutschland
  • Grundprinzipien der US-amerikanischen Soil Taxonomy
  • Die FAO-Weltbodenkarte und ihre Nomenklatur
  • Die World Reference Base For Soil Resources
Entstehung und Verbreitung der Böden der Erde - Bodengeographische Grundlagen und regionale Beispiele
  • Böden und Bodengesellschaften in den waldfreien Polar- und Subpolargebieten
  • Böden und Bodengesellschaften in den borealen Waldgebieten
  • Böden und Bodengesellschaften in den feuchten Mittelbreiten
  • Böden und Bodengesellschaften in den Steppen (trockene Mittelbreiten)
  • Böden und Bodengesellschaften in Wüsten und Halbwüsten (ohne Steppen)
  • Böden und Bodengesellschaften in den winterfeuchten Subtropen
  • Böden und Bodengesellschaften in den immerfeuchten Subtropen
  • Böden und Bodengesellschaften in den sommer- und immerfeuchten Tropen
  • Bodengeographische Aspekte von Hochgebirgen
Zusammenschau und Ausblick
  • Die Karte der Bodenzonen der Erde
  • Böden als begrenzte und gefährdete Ressource: Aspekte
Literatur
Register
Der Autor
Prof. Dr. Bernhard Eitel (geb. 1959). Professor für Physische Geographie an der Universität Passau.

Portrait

Prof. Dr. Bernhard Eitel, 1995-2001 Professor für Physische Geographie an der Universität Passau, seit 2001 Direktor des Geographischen Instituts der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Seit März 2007 Rektor der Universität Heidelberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geomorphologie, Bodengeographie, Umweltforschung, Geoarchäologie, Trockengebietsforschung Regionale Schwerpunkte: Süddeutschland, südliches Afrika, Peru, China, Arktis.
EAN: 9783141602814
ISBN: 3141602816
Untertitel: Das Geographische Seminar. 2. Auflage 2001. 51 Abbildungen, 16 Farbtaf.
Verlag: Westermann Schulbuch
Erscheinungsdatum: Januar 1999
Seitenanzahl: 268 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben